Stattliche Spende und Freibadkarten für alle
Verein „Jugend Pro“ unterstützt das Jugendbüro der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach

Volker Hammel (rechts), Marcus Klein (3.v.l.) und Bürgermeister Ralf Hechler (2.v.r.) bedanken sich herzlich für die Spende
  • Volker Hammel (rechts), Marcus Klein (3.v.l.) und Bürgermeister Ralf Hechler (2.v.r.) bedanken sich herzlich für die Spende
  • Foto: Benjamin Hüge
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Ramstein-Miesenbach. Der Verein „Jugend Pro“ überreichte vergangene Woche wieder einmal einen stattlichen Scheck an das Jugendbüro der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach. 600 Euro konnten die Vereinsmitglieder der Jugendhilfeeinrichtung überreichen.
Das „Jugendbüro“ und somit die Verbandsgemeinde als Träger des Jugendbüros sagen „Dankeschön“.
Marianne Wagner, Gisela Pfaff und Peter Geib sorgen seit vielen Jahren mit ihrem wunderbaren Engagement im Förderverein „Jugend Pro“ für diesen „warmen Regen“, der hundertprozentig der Jugend zugutekommt. Denn die Spende ist der Grundstock, damit jedes Kind beim Besuch eines Angebotes im Ferienprogramm eine Freikarte für das Ramsteiner Freizeitbad Azur erhalten kann.
Entstanden aus einem Förderverein von Eltern an der heutigen „Realschule Plus am Reichswald“ werden die Erlöse des Vereins „Jugend Pro“, die bei Festivitäten erzielt werden, gespendet.
Volker Hammel, Marcus Klein und Bürgermeister Ralf Hechler bedankten sich bei einem Treffen stellvertretend für die vielen Jungs und Mädchen in der Verbandsgemeinde. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen