Ramstein beginnt mit COVID-19-Impfungen für Evakuierte
Seit 20. August neun COVID-19-Fälle festgestellt

Am Sonntag, 26. September, wurden 6.000 Evakuierte mit Johnson&Johnson geimpft
  • Am Sonntag, 26. September, wurden 6.000 Evakuierte mit Johnson&Johnson geimpft
  • Foto: Tech. Sgt. Devin Nothstine / 86th Airlift Wing/Public Affairs
  • hochgeladen von Ralf Vester

Ramstein/Kaiserslautern. Als Vorsichtsmaßnahme hat das medizinische Personal auf dem Flugplatz Ramstein zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit der afghanischen Evakuierten mit der Verabreichung von COVID-19-Impfstoffen begonnen. Etwa 6.000 Evakuierte wurden am Sonntag, 26. September, in Ramstein und der Rhine Ordnance Barracks (ROB) geimpft. Die COVID-19-Impfaktion begann eine Woche, nachdem etwa 8.800 Evakuierte in Ramstein und ROB gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) und Windpocken geimpft worden waren.

Ramstein erhielt insgesamt 6.000 Dosen des Impfstoffs Johnson & Johnson vom rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerium. Die 86th Medical Group bietet und verabreicht den Impfstoff an Personen ab 18 Jahren. Derzeit gibt es keine aktiven COVID-19-Fälle unter den Evakuierten in Ramstein. Dennoch werden Impfstoffe bereitgestellt, um die Evakuierten vor dem Virus zu schützen, während sie sich auf ihre Reise in die Vereinigten Staaten oder andere Orte vorbereiten.

Seit dem 20. August wurden unter den Evakuierten in Ramstein und ROB nur neun Fälle von COVID-19 festgestellt. Diese Fälle wurden zu Beginn der Evakuierungsbemühungen entdeckt. Diese Patienten wurden isoliert und erhielten eine angemessene medizinische Versorgung. So wurde eine Ausbreitung des Virus verhindert.

Bis heute wurden auf der Air Base Ramstein 29.000 Dosen COVID-19-Impfstoff an US-Soldaten, deren Angehörige und einheimische Mitarbeiter verabreicht – eine der höchsten Impfquoten in der gesamten U.S. Luftwaffe.

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

59 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Business + Innovation Center in Kaiserslautern (bic) bietet neben Existenzgründer-Beratung für Gründer *innen aus Rheinland-Pfalz auch einen Businessplan-Wettbewerb an

Businessplan-Beratung wandelt innovative Ideen in florierende Geschäftsmodelle einer Existenzgründung

Businessplan-Beratung Kaiserslautern / Pfalz. Das business & innovation center (bic) in Kaiserslautern ist Ansprechpartner für Gründer *innen mit innovativen Geschäftsideen in der Pfalz und Rheinhessen. Gerne wird die Kompetenz des bic von WissenschaftlerInnen genutzt, um Gründungsideen, die aus Forschungen entstanden sind, umzusetzen. Von einer ersten kostenlosen Beratung über Workshops zu wichtigen Themen einer Existenzgründung und einem funktionierenden Geschäftskonzept, ersten...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen