Ereignisreiche Saison 2017/2018
Jahreshauptversammlung der Ramsteiner Bruchkatzen

Ramstein-Miesenbach. Im Vereinsheim Narrenstube führte der Karnevalverein „Bruchkatze“ Ramstein seine Jahreshauptversammlung durch. In der zügig verlaufenden Versammlung blickten der erste Vorsitzende Erik Martin und Präsident Jürgen Lesmeister auf die kurze und ereignisreiche Saison 2017/2018 zurück.
Der Verein selbst zählt zur Zeit 500 Mitglieder. Es wurden insgesamt zehn Vorstandssitzungen, mehrere Aktiventreffen, Wefa-Stammtische und Wefa-Tagungen/Treffen abgehalten. Das Umzugskomitee tagte viermal.
Der Hausorden „schwarze Katze“ und der Jugendorden in Form einer kleinen Katze wurde an mehrere Aktive verliehen. Der Senatsorden „Alles für die Katz“ ging diese Kampagne an Dawina Holzhauser und Egon Stübs.
Der Verein führte neben den karnevalistischen Veranstaltungen auch ein Motto-Grillfest, Dankeschönessen und erstmals die traditionelle Weihnachtsfeier in den neuen Vereinsräumen durch.
Die Grün-Weißen-Funken, die Senatsgarde und das Männerballet nahmen am Human Soccer Wefa-Cup in Kaiserslautern teil und belegten sehr gute Plätze.
Der Verein gratulierte außerdem zu Geburtstagen, Hochzeiten und kondolierte bei Trauerfällen.
Präsident Lesmeister berichtet über die erfolgreichen Veranstaltungen der Bruchkatzen, angefangen beim Saisonabschluss der Jubiläumskampagne und dem gleichzeitigen Saisonbeginn am 11. November am Ramsteiner Narrenbrunnen; über zwei mit jeweils rund 400 Gästen besuchte Prunksitzungen bis zur ausverkauften Kreisseniorensitzung mit vielen politischen Gästen und Programmpunkten aus der Fernsehprunksitzung. Stolz hob Lesmeister insbesondere die Vorführungen der tanzenden Jugend sowie des Hofnarren Andreas Franz und der Gesangsgruppe die Hofkater hervor. Letztere glänzten zudem ebenfalls bei der Fernsehprunksitzung in Frankenthal.
Weitere Höhepunkte in der Fasnachtswoche waren die Rathauserstürmung am Altweiberdonnerstag mit mehreren hundert Kindern aus den umliegenden Schulen, Kindergärten und sogar Gästen aus der Partnerstadt Maxéville und wiederum die Narrenmesse am Fastnachtssonntag. Ein besonderes Ereignis ist jedes Jahr der Empfang der Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Rosenmontag in Mainz sowie den Rosenmontagsumzug in Mainz auf der Ehrentribüne verfolgen zu können.
Den Abschluss der Kampagne bildete bei Sonnenschein der farbenprächtige Westricher Fastnachtsumzug. Aufgrund der verstärkten Sicherheitsvorkehrungen dankte Lesmeister insbesondere nochmals der Stadt beziehungsweise der Verwaltung und den Hilfsorganisationen, die durch ihren Einsatz dieses Event unterstützen und weiterhin durchführbar machen.
Strahlender Mittelpunkt bei allen Veranstaltungen war jedoch Prinzessin Lena I, die die Bruchkatzen professionell bei allen Terminen vertreten hat und bis zum Start in die Jubiläumskampagne am 11. November 2018 noch vertreten wird.
Dem Tätigkeitsbericht und dem großen Dank an Vorstandschaft, alle Aktiven, Sponsoren und allen Helfern auch außerhalb des Vereins, schloss sich der Kassenbericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer an.
Nach Entlastung der Vorstandschaft und Behandlung des Tagesordnungspunktes Verschiedenes wurde die Sitzung geschlossen. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen