Wurfgeschoss der besonderen Art
Hähnchenbrustfilet trifft auf Auto

Otterstadt. Am Samstag, 7. April, befuhr eine 41-jährige Otterstadterin gegen 21.10 Uhr  mit ihrem Fahrzeug die Franz-Kirrmeier-Straße in Richtung Otterstadt. Hierbei nahm sie einen augenscheinlich betrunkenen Mann wahr, der sich auf dem rechtsseitigen Wall aufhielt und plötzlich zum Wurf eines bis dahin nicht erkennbaren Gegenstands ausholte. Nichts ahnend fuhr die 41-Jährige zunächst weiter, bis sie Zuhause angekommen war. Hier stellte sie schließlich fest, dass der unbekannte Werfer offensichtlich ein rohes Hähnchenbrustfilet nach ihrem Fahrzeug geworfen hatte, da Teile davon am Abblendlicht ihres Fahrzeugs hängengeblieben waren. Den Aufprall an ihrem Auto hatte sie während der Fahrt nicht wahrgenommen, auch ein Schaden ist nicht entstanden. Ein Strafverfahren wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den bislang unbekannten, männlichen Werfer wurde eingeleitet. Der Täter sei mit einer Jeanshose, grauem Shirt und möglicherweise einer Baseball-Mütze bekleidet gewesen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter  06232 1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen. pdlu

Autor:

Wochenblatt Speyer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Wie die Coronakrise auf die ambulante Intensivpflege trifft
ADESSA entkommt vorerst Covid-19 Erkrankungen

Wir waren auf alles vorbereitet,um für die Krisenzeit optimal gewappnet zu sein und vor allem unsere Klienten vor einer Infektion zu schützen. Mitarbeiter wurden umgeplant und umfassend aufgeklärt. Unsere Minijobber, die in Kliniken und Altenheimen ihren Hauptjob ausüben, haben wir teilweise aus dem Einsatz genommen um das Infektionsrisiko für unsere Patienten und Mitarbeiter zu minimieren. Desinfektionsmittel-Vorräte wurden aufgefüllt, Mundschutz und Handschuhe wurden bestellt. Auch wenn dies...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen