Bildungsstaatssekretär besucht Grundschule Otterbach
Vorlesetag setzt ein Zeichen für Bildung

Otterbach. Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann hat am bundesweiten Vorlesetag in der Goethe-Grundschule Otterbach den Kindern „Ein Schaf fürs Leben“ von Maritgen Matter und Anke Faust vorgelesen.
„Auch in Zeiten einer fortschreitenden Digitalisierung ist es unverändert wichtig, Kinder an das Abenteuer Lesen heranzuführen. Dazu muss man ihnen Anreize geben, sich auch außerhalb der Schule auf eine fantasievolle Reise mit Büchern und Geschichten zu begeben. Vorlesen weckt Freude an Literatur, fördert die Lesekompetenz und eröffnet Bildungschancen. Ich freue mich, dass ich durch meine Teilnahme an dieser Initiative einen Beitrag zur Leseförderung leisten kann“, erklärte Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann. „Vorlesen ist ein wichtiges Instrument, Kinder an die Sprache und somit auch an eine gute Bildung heranzuführen. Wie die Stiftung Lesen in einer Studie herausgefunden hat, sind Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, auch sportlich aktiver. Vorlesen fördert soziale Bindungen und weckt das Interesse der Kinder am Lesen“, erklärte der Staatssekretär. Zum 15. Mal rufen in diesem Jahr die Stiftung Lesen, DIE ZEIT und die Deutsche Bahn Stiftung alle Bürgerinnen und Bürger zum bundesweiten Vorlesetag auf, um gemeinsam ein Zeichen für Bildung zu setzen. Vorlesen ist eine wichtige Grundlage für das Lesen lernen und schulischen Erfolg. Dieses Jahr haben sich weit über 680.000 Zuhörer und Vorleser angemeldet – viele von ihnen an Orten, die das Jahresthema „Natur und Umwelt“ aufgreifen. Neben Lehr- und Kitafachkräften, Schülerinnen und Schülern, Bibliothekaren, Buchhändlern und ehrenamtlich Engagierten, lesen zudem zahlreiche Prominente und Personen des öffentlichen Lebens vor.ps

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen