Tag der offenen Tür im Werk Wörth begeistert Besucher
Ungewohnte Einblicke

3Bilder

Interessierten einen Einblick in unsere Arbeit zu ermöglichen – sowohl im produktiven als auch im sozialen Bereich: Aus diesem Grund hatte das Werk Wörth am 26. Juli zum Tag der offenen Tür eingeladen. Nicht nur an Angehörige, Freunde und Betreuer unserer Mitarbeiter mit Behinderung richtete sich die Einladung, sondern auch an Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie an die Firma Lösch, die den Fahrdienst für unsere Mitarbeiter mit Behinderung realisiert.

120 Anmeldungen lagen uns vor, gefreut haben wir uns über mehr als doppelt so viele Gäste. Zu den Besuchern in der Südpfalzwerkstatt zählten unter anderem die Bundestagsabgeordneten Thomas Gebhart (CDU) und Thomas Hitschler (SPD) sowie Dr. Thomas Krämer, Ursula Radwan und Tilman Köhler (Bündnis 90/Die Grünen). Auch Geschäftsführerin Marina Hoffmann und Georg Rothöhler, Vorsitzender der Lebenshilfe Südliche Weinstraße, durften wir bei uns begrüßen.

Alle Besucher hatten die Möglichkeit, das Werk entweder bei einer Führung oder „auf eigene Faust“ zu erkunden. An verschiedenen Plätzen im Werk konnten sich die Gäste über unsere Tätigkeit im Berufsbildungsbereich, im Inklusionsmanagement, über die vielfältigen Angebote in der persönlichen und beruflichen Bildung sowie der sportlichen Förderung informieren. Die Arbeit für unsere Kunden – darunter Daimler, Nolte, und Hornbach – sowie die Metallbearbeitung erlebten sie direkt in den Arbeitsgruppen. Daneben präsentierten wir die Herstellung unserer Eigenprodukte wie Bewegungsbausteine oder das Autozubehör unserer Erfolgsmarke „max4car“. An Informationsständen stellten der Werkstattrat und die Frauenbeauftragte ihre Arbeit als Interessenvertreter der Mitarbeiter mit Behinderung vor.

In der Kantine bot sich den Besuchern die Chance, Kostproben unseres „Gesunden Frühstücks“ zu genießen. Für dieses Frühstück hatte sich die Gesamtbelegschaft Anfang Mai mit übergroßer Mehrheit von 142 zu 38 Stimmen entschieden. Seitdem verzichten wir auf den Verkauf von stark zuckerhaltigen Getränken, Süßigkeiten und süßen Kaffeestückchen. Stattdessen bieten wir Fruchtschorlen, Milchshakes, verschiedene selbst gemixte Joghurts, Brötchen mit mageren Wurstsorten und Gemüse mit Dip an.
Die Besucher zeigten sich von der Arbeit aller Mitarbeiter sehr beeindruckt und gaben uns positive Rückmeldungen. Besonders interessiert zeigten sich jene der Firma Lösch, kannten sie doch bisher die Tätigkeiten ihrer „Kundschaft“ nur aus Erzählungen und konnten sich hierzu nun auch ein Bild machen. Die Verantwortlichen danken allen Gästen für ihren Besuch und freuen sich schon auf den nächsten Tag der offenen Tür. (Text: Carola Allert)

Autor:

Dennis Christmann aus Offenbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.