Stabwechsel bei der Gedenkstätte für NS-Opfer
Eberhard Dittus nimmt Abschied

Eberhard Dittus

Liebe engagierte Menschen in der Gedenk- und Erinnerungsarbeit,
liebe Freundinnen und Freunde,

wie in der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ und im "Stadtanzeiger" im Oktober zu lesen war, ist Erinnerungsarbeit weiter nötig!
Angesichts der aktuellen politischen Lage in unserer Gesellschaft, kann ich dieser Aussage uneingeschränkt zustimmen, denn unsere Demokratie steht vor großen Herausforderungen.
Demgegenüber blicke ich auch mit großer Dankbarkeit auf die letzten Jahre zurück, in denen wir hier in Neustadt vieles in Bewegung setzen konnten, das mit einer positiven Entwicklung im Bereich der Erinnerungskultur und damit auch mit der Förderung demokratischer Werte im Zusammenhang steht.
Zu diesen positiven Entwicklungen zählt nicht nur die erfolgreiche Entstehungsgeschichte der Gedenkstätte für NS-Opfer im Quartier Hornbach, sondern auch Initiativen wie die der Stolpersteine oder die Organisation von Gedenkveranstaltungen zum 9. November, 22. Oktober oder dem 27. Januar, an denen Neustadter Kirchen, die Gedenkstätte und die Stadt Neustadt mit ihren Schulen beteiligt waren und noch sind.
Dass es in Neustadt in den letzten Jahren gelungen ist, dem „dunkelsten Kapitel“ unserer Stadtgeschichte (der NS-Diktatur) einige „leuchtende“ Projekte, wie oben benannt, gegenüber zu stellen, macht mich sogar ein wenig stolz. All das wurde mir deutlich, als ich vor wenigen Wochen, genauer am 26. Oktober 2021, den Vorsitz im Förderverein der Gedenkstätte für NS-Opfer nach 12 Jahren abgeben und in andere Hände legen konnte.
Künftig wird mein bisheriger Stellvertreter Kurt Werner den Förderverein leiten. Er wird unterstütz von der Historikerin Dr. Anja-Maria Bassimir und der Schatzmeisterin Katja Wodausch. Ganz neu in den Vorstand wurde Tobias Löcher, Dipl. Psychologe und Leiter einer gewerkschaftlichen Bildungseinrichtung gewählt. Alle anderen Vorstandsmitglieder sind teilweise von der ersten Stunde im Jahre 2009 dabei. Sie werden sicher auch so engagiert weiter machen, wie bisher. Dem neuen Vorstandsteam sende ich von dieser Stelle meine herzlichsten Glück- und Segenswünsche.

Mit besinnlichen Grüßen zum 2. Advent

Ihr Eberhard Dittus

Autor:

Eberhard Dittus aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Hier steckt mehr drin, als man von außen vermuten würde. Der CaraCompact "Pepper" von Weinsberg verbindet die Wendigkeit der Van‐Klasse mit dem Raumangebot eines echten Teilintegrierten. Außen kompakt, bietet er innen viel Raum für alles, was das Camperleben schön macht. Starte jetzt mit Pep in dein nächstes Abenteuer und miete dein Wohnmobil in der Pfalz.
2 Bilder

Wohnmobil mieten in Neustadt an der Weinstraße - Urlaub vor der Haustür

Wohnmobil mieten Neustadt Weinstraße. Seit fast 60 Jahren steht der Name "Mattern" in Neustadt an der Weinstraße und der Pfalz in Sachen Mobilität für Qualität, Vielfalt und Zuverlässigkeit. Und nicht nur das, man kann gut und gerne sagen, dass die Mattern GmbH schon vielen Menschen in der Region als Umzugshelfer, Möbelpacker oder auch Reisebegleiter zur Seite stand. Caravaning mit der ganzen FamilieReisen mit dem Wohnmobil hat gerade in den vergangenen Jahren immer mehr Zuspruch gefunden....

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen