Beamten stellen Verursacher
Ohne Führerschein mit Alkohol im Blut Unfall verursacht und geflüchtet

Neustadt/Weinstraße. Heute Morgen um kurz vor 5 Uhr fuhr ein 48-jähriger Neustadter die Saarlandstraße in Richtung Stadtmitte. Hierbei kollidierte dieser mit einem ordnungsgemäß abgeparkten PKW am Fahrbahnrand. Durch diesen Aufprall wurde das geparkte Fahrzeug circa drei Meter weiter auf ein weiteres Auto geschoben. Aufgrund dessen wurde der PKW des Unfallverursachers quer auf die Fahrbahn geschleudert. Der Fahrer rangierte sein Auto mehrfach, wendete und fuhr die Saarlandstraße wieder zurück. Hierbei beschädigte er das dritte geparkte Fahrzeug. Da der Verursacher sein Kennzeichen an der Unfallörtlichkeit verlor, konnten die Beamten den Herren ermitteln und stellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von 1,75 Promille. Darüber hinaus stand der 48-Jährige vermutlich noch unter dem Einfluss von Medikamenten. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist der Beschuldigte nicht. (Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße)

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Versorgung in der Krise

RatgeberAnzeige
4 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt
Eltern sein, das fordert ganz schön – und in dieser Zeit besonders!

Neustadt. Aktuell müssen Eltern sich nicht nur mit einem besorgniserregenden Virus und tiefgreifenden gesellschaftlichen Einschränkungen befassen, mit großen finanziellen Sorgen und Angst vor der Zukunft. Sie sind auch mehr als jemals zuvor als Eltern gefordert. Viele von Ihnen werden dieser Tage zu Hause arbeiten und gleichzeitig Kinder betreuen und unterrichten müssen. Das ist ein gigantisches Pensum! Vielleicht können diese Vorschläge Sie stärken: Schritt 1: Informieren Sie sich...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen