Wochenend- und Abendkurse der Volkshochschule Rhein-Pfalz-Kreis
Folkdance - ganz unkompliziert

Mutterstadt. Zu den neuen Angeboten im diesjährigen Programm der Volkshochschule Rhein-Pfalz-Kreis gehört Folkdance. Angesprochen ist, wer Folkmusic aus Frankreich (Bretagne), Großbritannien, Schweden, Flandern, dem französischsprachigen Kanada oder anderen Gegenden mag und beim Klang typischer Instrumente wie Sackpfeife (Dudelsack), Trommel, Flöte, Geige, Bombarde, Akkordeon oder Nyckelharpa kaum die Füße stillhalten kann.

Zunächst sind Interessierte zu einer Tanzwerkstatt „Bal Folk“ eingeladen. Diese Wochenendveranstaltung zum Kennenlernen und Ausprobieren europäischer Mitmachtänze findet am Freitag, 27. und Samstag, 28. März, statt – freitags von 19 bis 21.30 Uhr, samstags von 17 bis 22 Uhr. Veranstaltungsort ist die „Neue Pforte“ Mutterstadt. Für diesen Schnupperkurs muss man weder Vorkenntnisse noch einen Partner mitbringen. Es werden einfache Schritte geübt, und die Teilnehmenden bewegen sich ohne Streben nach Perfektion beispielsweise in Kreisen, Reihen und Ketten. „Bal Folk“ ist die Bezeichnung einer Tanzrichtung, steht aber auch für ein geselliges Tanzfest mit europäischen Gruppentänzen zum Mitmachen.

Ab Montag, 20. April, folgt an gleicher Stelle dann ein vierteiliger Abendkurs mit dem Titel „Folkdance für Beginner - Europäische Gruppentänze“. Er läuft jeweils von 19 bis 21 Uhr und soll vor allem die Grundlagen für ein interkulturelles Gemeinschaftserlebnis schaffen. Am Anfang steht die Kombination simpler Einfach- und Doppelschritte, aus denen spielerisch anspruchsvollere Tänze aufgebaut werden wie sie zum Beispiel auf einem „Bal Folk“ zu erleben sind. Bourrée des Dindes, Fairfield Fancy oder Langdans lauten einige der Namen.

Geleitet werden beide Kurse von Jutta Bizik aus Haßloch. Nähere Informationen sind unter www.vhs-rpk.de zu finden, wo auch gleich die Möglichkeit zur Anmeldung besteht. Darüber hinaus kann man sich dafür vormittags an die Gemeindeverwaltung Mutterstadt, Telefon: 06234 946464, wenden. Der Wochenendkurs hat die Nummer E205010M01, der andere die E205011M01. ps

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
5 Bilder

Grabpflege Gieß-Service Friedhofsgärtnerei Vorsorge zu Lebzeiten
Grabpflege - Gieß-Service auf vielen Friedhöfen in LU und Umgebung

Sie können sich nicht mehr selbst um Ihr Grab kümmern? Wir pflegen Ihre Grabstätte auf den Friedhöfen in Ludwigshafen, Limburgerhof, Neuhofen und Altrip. Regelmäßiges Gießen, schneiden, sauberhalten gehören genauso wie die Saisonbepflanzung zu unserer Leistung. Wir beraten Sie gerne. Grabpflege im Online-Shop Wir beraten Sie auch zum Thema Dauergrabpflege, die Vorsorge zu Lebzeiten mit der Genossenschaft der Friedhofsgärtner als Treuhandgesellschaft. Die sichere Vorsorge der Grabpflege...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen