Arbeitsgruppentreffen und Vorauswahl der Künstler
Kunstpfad Maikammer in den Startlöchern

Ein Kunstwerk von Roger Rigorth – Hambacher Tor, Edenkobener Weg, Kirrweiler.
  • Ein Kunstwerk von Roger Rigorth – Hambacher Tor, Edenkobener Weg, Kirrweiler.
  • Foto: Eckhard Ruoff, 2021 Kunstpfade e.V.
  • hochgeladen von Eva Bender

Maikammer. Bereits 2017 wurde mit der Konzepterstellung für den Kunstpfad in der Verbandsgemeinde Maikammer begonnen. Die Idee: Es soll ein begehbarer Kunstpfad mit Objekten der Environmental Art entstehen. Die Objekte sollen bevorzugt aus Naturmaterialien und von namhaften Künstlern gefertigt werden. Dabei sollen nicht alle Objekte auf einmal gestellt werden, sondern der Weg soll sich über die Zeit entwickeln. Jahr für Jahr kommen neue Objekte dazu.
Der Weg soll nicht nur Kunst in den öffentlichen Raum bringen, sondern auch als Verbindungsachse zwischen den Gemeinden Kirrweiler, Maikammer und St. Martin fungieren. Die Ortsgemeinde Kirrweiler hat in 2021 mit dem Kunstpfad begonnen. Nun setzt Maikammer den Weg in 2022 fort und St. Martin im Jahr 2023.
Dem Ortsgemeinderat Maikammer wurde das Konzept in seiner Sitzung am 13. Juli 2021 vorgestellt.
Wie im Konzept von Anja Roth und Herbert Pauser vorgesehen, findet die Einbeziehung von bereits bestehenden oder geplanten Objekten (z. B. der Brunnen am Marktplatz von Prof. Gernot Rumpf) großen Anklang. Dies wird die Strecke insgesamt interessant und vielfältig machen.
Für die neu zu gestaltenden Skulpturen-Objekte und Installationen will die Gemeinde Maikammer, die seit 2017 Mitglied in der internationalen Vereinigung der lebenswerten Städte „cittaslow“ ist, die Philosophie dieser Vereinigung umsetzen. Das bedeutet für Maikammer, dass man die kulturelle Vielfalt, die Schönheit der Landschaft und die regionale Identität auch in das Projekt „Kunstpfade“ implementieren möchte.
Im Unterschied zu den für den Bereich Kirrweiler ausgewählten Künstlern, die sich im überregionalen oder internationalen Kunstmarkt bewegen, sollen für Maikammer regionale Künstler eingeladen werden, die durch ihr künstlerisches Schaffen eine über die Region hinaus gehende anerkannte künstlerische Reputation erlangt haben. Darüber hinaus werden auch Künstler mit direktem Bezug zur „Cittaslow-Vereinigung“ (idealerweise renommierte Künstler aus einer „Cittaslow“-Partnergemeinde/-region) angefragt.
Für die Auswahl der Künstler und Kunstwerke wurde eine Arbeitsgruppe mit Kunstinteressierten Bürgern gebildet. Bei den beiden stattgefundenen Treffen der Arbeitsgruppe wurde eine Vorauswahl von Künstlern getroffen, die nun zu einem Ortstermin eingeladen sind, um das Projekt vorzustellen. Die Künstler können dann entscheiden, ob sie Objektvorschläge einbringen, die von der Arbeitsgruppe gesichtet werden. Zwei der eingereichten Objekte sollen dann zur Umsetzung kommen. bev/ps

Autor:

Eva Bender aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Als weitere Experten rund um das Thema Wein konnten für die virtuelle Weinprobe die Deutsche Weinkönigin Katja Klohr und die Moderatorin Claudia Kleinert gewonnen werden.
4 Bilder

Online-Weinprobe in St. Martin geht in die fünfte Runde - Wunderbarer WineStream

St. Martin. Das lange Warten in St. Martin hat endlich ein Ende, ein erfolgreiches Pfälzer Event in Gestalt einer Online-Weinprobe steht kurz bevor. Am Samstag, 6. November, lädt die Tourist-Information St. Martin zur 5. Auflage ihrer erfolgreichen und in der Region einzigartigen Weinprobe ein. In gemütlicher Runde mit guten Freunden und der Familie online gemeinsam Weine aus der Pfalz zu Hause genießen und dabei gleichzeitig von den Informationen zum Thema Wein eines Weinexperten profitieren -...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen