Großes Theater im Herzen Ludwigshafens
19. Internationale Straßentheaterfestival lockt Gäste aus nah und fern

2Bilder

Innenstadt. Ein Hauch von Wahnsinn an der Straßenecke, Sandträume und fesselnde Verquickungen von Kunst und Zirkuskultur – das 19. Internationale Straßentheaterfestival hat auch dieses Jahr wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Vom 27. Bis 29. Juli wird in Ludwigshafens Stadtzentrum die hohe Kunst des Theaters an insgesamt zehn Spielstätten zu sehen sein. Drei Tage bis teilweise tief in die Nacht gibt es Freestyle, Streetculture und Theaterkunst zu sehen. Offizieller Start ist bereits am Donnerstagabend, 26. Juli, 21 Uhr auf dem Rathausplatz. Hier werden Inszenierungen im öffentlichen Raum zu sehen sein, die auch ein Theaterhaus begeistern würden. Start ist am Donnerstag um 21 Uhr mit dem Ensemble antagon theaterAKTion mit der Produktion Package. Das Stück thematisiert in ausdrucksstarken Bildern sowie durch eine ästhetisch-athletische Choreographie den mitunter grausamen Büroalltag zwischen Monotonie, Mobbing und Karrierekampf. „Package“ hält den „uniformierten“ Menschen in Anzügen in getanzter Weise den Spiegel vor. Von Freitag bis Sonntag wird dann in Mitten des städtischen Lebens viele Straßen und Plätze zur Bühne für die zahlreichen unterschiedlichen Darstellungen. Neben dem großen Theater am Rathausplatz gibt es den „Boulevard der Begegnungen“ in der Bismarckstraße, den Großstadtdschungel auf dem Ludwigsplatz, am Kulturzentrum dasHaus, am Hans-Klüber-Platz im Umfeld des Hack Museumsgartens, die Airbase am Theaterplatz und am Sandstrand auf dem Europaplatz. Workshops Areas ergänzen die Vielfalt der Spielstätten und dienen dazu, die eigenen Talente in der faszinierenden Welt des Straßentheaters zu erproben.
Am Freitag und Samstag wird das Programm gegen 15 Uhr an den unterschiedlichen Spielstätten starten und bis spät abends (22 Uhr) zu sehen sein. Am Sonntag, 29. Juli, beginnt das Programm bereits um 11 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Also viel Zeit, um genüsslich die Innenstadt von Punkt zu Punkt abzulaufen und die phantasievollen Darstellungen zu erleben.
Ein tolles Beispiel für das Internationale Straßentheaterfestival ist die spanische Compania Ytuquepintas. Sie wird Sandträume inszenieren. Alleine mit seinen Händen und Sand erzählt Borja González komplexe Geschichten, die von Livemusik untermalt werden. Ebenfalls aus Spanien stammt der Circ Bover, dessen Artisten auf dem Theaterplatz an allen drei Festivaltagen teils zweimal pro Tag in dem Stück Vincles maßgeblich mit dem Material Bambus den Gesetzen der Schwerkraft trotzen.
Flamingos, Kraken und straußenartige Vogelkreaturen erobern mit spektakulären Auftritten den Großstadtdschungel zwischen den Baumriesen auf dem Ludwigsplatz
Das Programm des diesjährigen Straßentheaterfestivals ist wieder eine gelungene Mischung, das hoffentlich viele begeisterte Zuschauer findet. Wer weitere Informationen zu den genauen Programmpunkten sucht, der findet diese unter www.ludwigshafen.de. gib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen