Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
Das Land des Lächelns

Am kommenden Wochenende im Pfalzbau: „Das Land des Lächelns“.
  • Am kommenden Wochenende im Pfalzbau: „Das Land des Lächelns“.
  • Foto: PS/Hans-Jürgen Brehm-Seufert
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

LU-Mitte. Mit der Neuinszenierung von Franz Lehárs Erfolgs-Operette Das Land des Lächelns gastiert das Pfalztheater Kaiserslautern am Freitag, 8., und am Samstag, 9. März 2019, jeweils um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 10. März 2019, um 14.30 Uhr auf den Pfalzbau Bühnen. Die tragische Liebesgeschichte von der verwöhnten Grafentochter Lisa, die sich in den chinesischen Prinzen Sou-Chong verliebt und ihm in seine Heimat folgt, hat schon Generationen begeistert und auch heute nichts von ihrer Wirkung verloren. Mit den fremdartigen Sitten in China konfrontiert, beschließt Lisa am Ende schweren Herzens, den Prinzen zu verlassen.
In seiner romantischen Operette erwies sich Lehár als einfallsreicher Gestalter und feinnerviger Psychologe. Er zeichnete sowohl farbenreich das exotische Kolorit, hatte aber auch Sinn für das Schaurig-Hintergründige und Grotesk-Puppenhafte der Situation in China. Im wirkungsvollen Kontrast dazu steht das Gemüthafte der Wiener Heimat Lisas. Viele der Lieder der Operette sind bis heute unsterblich: angefangen von Dein ist mein ganzes Herz über Immer nur lächeln bis zu Liebes Schwesterlein, sollst nicht traurig sein sind die Melodien nach wie vor geläufig.
Am Pfalztheater Kaiserslautern wird das Werk von Cusch Jung mitreißend und phantasievoll in Szene gesetzt. Im opulenten Bühnenbild von Thomas Dörfler und in den prächtigen Kostümen von Sven Bindseil brillieren in den Hauptrollen Daniel Kim als Prinz Sou-Chong und Ruth Theresa Fiedler als Lisa. Unter der musikalischen Leitung von Anton Legkii musiziert das Orchester des Pfalztheaters mit Schwung und viel Gespür für die exotischen und wienerischen Passagen der Partitur. Auch die einfallsreiche Choreographie von Janet Calvert trägt zum gelungenen Gesamtbild der Aufführung bei. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen