Mehrere Diebstähle im Leiningerland
Weingüter im Fokus von Verbrechern

Kindenheim. Am Montag, 28. September, hörte ein Bewohner eines Weinguts gegen 16 Uhr wie die Hauseingangstür, in welcher der Türschlüssel von außen steckte, laut zugeknallt wurde, konnte allerdings zunächst keine Auffälligkeiten feststellen. Im Hof befanden sich weder Fahrzeuge noch Personen. Seine Ehefrau stellte gegen 18.30 Uhr fest, dass aus dem Anwesen Schmuck im Wert von 25.000 bis 30.000 Euro entwendet wurde. Der bislang unbekannte Täter konnte aufgrund des von außen steckenden Haustürschlüssels problemlos das Anwesen betreten und, trotz der gleichzeitigen Anwesenheit eines Bewohners, das Haus nach Wertgegenständen durchsuchen.

Bereits in der Zeit von Dienstag, 22. September, 14 Uhr bis Mittwoch, 23. September, 15 Uhr, zu einem Diebstahl von 6.700 Euro Bargeld aus einem Weingut in Großkarlbach, auch hier wird von einem gleichgelagerten Sachverhalt ausgegangen.

In dem in Großkarlbach angegangenen Nachbaranwesen, ebenfalls ein Weingut, überraschte ein Bewohner am 22. September  gegen 15.20 Uhr einen Mann, der sich unberechtigt im Hausflur des Wohnanwesens des Weinguts aufhielt. Dieser Mann täuschte vor, Wein kaufen zu wollen, entfernte sich dann allerdings noch während des Gesprächs aus dem Anwesen. Auch in diesem Fall war das Anwesen frei zugänglich. Der Bewohner erkannte in dem ungebetenen Gast den gleichen Mann, den er bereits vor etwa drei Jahren in seinem Anwesen überraschte. Auch damals gab der Mann dann an, Wein kaufen zu wollen und flüchtete. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Täter auch weiterhin Weingüter aufsuchen wird um aus diesen Wertgegenstände zu entwenden, wenn er diese frei betreten kann. Deshalb rät die Polizei dringend dafür Sorge zu tragen, dass insbesondere die zu Weingütern gehörenden Wohnanwesen nicht problemlos betreten werden können. Fenster und Türen sollten geschlossen sein. Generell gilt dieser Rat auch für alle anderen Anwesen. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall in Kindenheim machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Grünstadt in Verbindung zu setzen. (Polizei Grünstadt)

Autor:

Kim Rileit aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Versorgung in der Krise

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir bieten Kunden eine große Produktvielfalt mit leckeren und regionalen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung in Grünstadt an der Weinstraße.
2 Bilder

Fleischer-Fachbetrieb aus Grünstadt versorgt Kunden auch per Lieferservice mit regionalen Spezialitäten
Eigene Herstellung und Liebe für die Produkte

Grünstadt. Wir, die wiva-Frischeprodukte GmbH mit Sitz in Grünstadt an der Weinstraße, sind ein Fleischer-Fachbetrieb und bieten Kunden ein vielseitiges Sortiment aus Fleisch- und Wurstwaren sowie leckere Pfälzer Spezialitäten an. Unsere Waren stammen aus eigener Herstellung und werden täglich frisch, fachmännisch, mit handwerklichem Können und viel Leidenschaft für die Produkte produziert. Unsere Kunden erhalten von uns ausschließlich kontrollierte und überprüfte Qualitätsware aus...

Online-Prospekte aus Grünstadt und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen