13. Kaiserslautern Classic macht Stopp am Veldenzschloss
Schnauferl erkunden die Region

Freunde seltener historischer Fahrzeuge kommen bei den 13. Kaiserslautern Classics auf ihre Kosten, die am 21. und 22. Juni in der West- und Nordpfalz unterwegs sein wird.
  • Freunde seltener historischer Fahrzeuge kommen bei den 13. Kaiserslautern Classics auf ihre Kosten, die am 21. und 22. Juni in der West- und Nordpfalz unterwegs sein wird.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Jürgen Link

Lauterecken/Pfalz. Freunde seltener historischer Fahrzeuge kommen bei den 13. Kaiserslautern Classics auf ihre Kosten, die am 21. und 22. Juni in der West- und Nordpfalz unterwegs sein wird. Die Old- und Youngtimer werden auf ihrer zweitägigen Rundreise am Samstag, 22. Juni, am Veldenzschlossin Lauterecken einen kurzen Stopp einlegen, erwartet wird der Tross ab etwa 14.20 Uhr.
Verantwortlich für den Streckenverlauf und alle Wertungsprüfungen ist, wie schon im letzten Jahr, die Sportfahrer Union Kaiserslautern rund um den Vorsitzenden Thomas Braun. Mit dem Rallye-Leiter Lothar Eisel konnte wieder ein ehemals erfolgreicher Rallye-Pilot für die Veranstaltung gewonnen werden.
Wie schon bei den Veranstaltungen der letzten Jahre wird wieder in zwei unterschiedlichen Wertungen gestartet. Beide Wertungen bewältigen die gleiche Strecke über ca. 360 km auf legendären westpfälzischen Bergrennstrecken und Rallye Sonderprüfungen.
Start der Historic Rallye in Kaiserslautern ist am Freitag, 21. Juni. Im Minutenabstand gestartet verlassen die Teilnehmer Kaiserslautern und fahren zu ihren ersten Wertungsprüfungen Der zweite Tag (Samstag 22. Juni) beginnt für die automobilen Sahnestücke ab 8.30 Uhr vom Parkplatz Möbel Martin in Kaiserslautern. Die Route führt über eine weite Schleife Richtung Rheinhessen nach Kirchheimbolanden und Rockenhausen zur Mittagspause. Danach geht’s über Gangloff, Meisenheim und Löllbach zu einer Wertungsprüfung zwischen Hoppstätten und Merzweiler (zirka Uhr). Nach einem Kurzen Stopp in Lauterecken machen sich die Fahrzeuge gegen 14:20 Uhr auf zur letzten Etappe über Kreimbach-Kaulbach und Otterberg zurück nach Kaiserslautern, wo das Fahrerfeld ab 15.30 Uhr erwartet wird. ps

Autor:

Jürgen Link aus Lauterecken-Wolfstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
  6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Lauterecken und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen