Touristisches Highlight
Der Königsberg soll majestätisch werden

Der Gipfel des Königsbergs erfährt so manche Veränderung in den nächsten Monaten. Mit Königsthron und Murmelbahn entstehen Freizeit-Werte.
2Bilder
  • Der Gipfel des Königsbergs erfährt so manche Veränderung in den nächsten Monaten. Mit Königsthron und Murmelbahn entstehen Freizeit-Werte.
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Von Horst Cloß

Wolfstein. „Heute ein König“ lautet das Programm, mit dem die Tourismus-Planer der Verbandsgemeinde Lauterecken - Wolfstein die Region aus ihrem Schattendasein in touristischer Hinsicht führen wollen. Und dabei bildet der Königsberg, der die höchste Erhebung in der Verbandsgemeinde darstellt, den Kristallationspunkt. Ein sogenanntes „Brainstorming“ stand zu Beginn, bei dem viele Ideen auf den Tisch gelegt wurden, von denen sich der Königsberg als der am besten umsetzbare Vorschlag erwiesen hat.
Um das Projekt zu realisieren, brauchen die Planer neben Geld auch Partner. Und diese haben sie in der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg, der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz und der Technischen Universität Kaiserslautern gefunden. Gemeinsam wurde als Startzeitpunkt der 1. Juni ins Auge gefasst, führte Verbandsbürgermeister Andreas Müller aus.
Von 4.500 Euro Kosten wird ausgegangen. Dieser Betrag soll durch ein Crowdfunding-Projekt hereingeholt werden. Dazu können Bürgerinnen und Bürger, aber auch Firmen aus der Region spenden. Dieses Tourismuskonzept unterstellt natürlich auch, dass die Besucher auf dem Königsberg einen „Gipfel-Freizeitspaß“ erleben, immer wieder die Region um den Königsberg aufsuchen und der heimischen Geschäftswelt einen Mehrwert bringen, so die Team-Leiterin Kathrin Bürthel, die zudem das Projekt in einer Video-Vorführung erläuterte.
Das Crowdfunding-Projekt ist am 1. Juni gestartet und läuft 40 Tage lang, Ende ist somit am 15. Juli um 23.59 Uhr. Bis dahin kann gespendet werden. Nur wenn bis zu diesem Zeitpunkt die 4.500 Euro zusammen sind, kann das Projekt in die Umsetzung gehen, ansonsten erhalten die Spender ihr Geld zurück.
Majestätischer Königsberg - Gemeinsam mit Euch! Gipfelglück und Murmelspaß im Herzen des Pfälzer Berglandes! Dazu können die Bürgerinnen und Bürger ihren Beitrag leisten und damit auch die Region um den Königsberg massiv aufwerten. Möglich sind auch Patenschaften. Touristen können die naturnahen Attraktionen der Region entdecken.
Auf dem Gipfel entsteht ein „Königsthron“, ebenso eine Wald - Murmelbahn, Bewirtung zu festgelegten Zeiten wird angeboten, eine touristische Beschilderung zum Gipfel ergänzt die Aktivitäten. Und eine „königliche Tafel“ soll die Highlights abrunden.
Die Spenden können per Kreditkarte bzw. auch über Lastschrift geleistet werden. Eine Spendenbescheinigung ist auf Wunsch gewährleistet.
Zahlreiche Formen des Dankeschöns haben sich die Touristik-Planer der Verbandsgemeinde ausgedacht: Gekoppelt an die Spendenhöhe gibt es „handbemalte Gipfelsteine“, „Murmelpakete“, „Gipfeltrauungen“ bis zur Namensgebung für den Königs-Thron.
INFOS: www.startnext.com/ heute-ein-koenig. Hier kann auch der aktuelle Spendenstand eingesehen werden.

Der Gipfel des Königsbergs erfährt so manche Veränderung in den nächsten Monaten. Mit Königsthron und Murmelbahn entstehen Freizeit-Werte.
Dieser Stein weist auf die Höhe des Königsbergs hin: 568 m  Fotos: Horst Cloß
Autor:

Horst Cloß aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Historischer Bahnhof von Beckingen
2 Bilder

Beckingen: Urlaub in bewegter Landschaft
Wandern, Radfahren, Reiten

Beckingen. Bei einem Besuch des historischen Kupferbergwerks Düppenweiler, taucht man ab in die Welt unter Tage und erlebt die Licht- und Toninstallation „Mystallica“. Über Tage locken Attraktionen wie die neue Kupferhütte mit Pochwerk, Schmelzhütte und Maschinenanlagen, die auch außerhalb der Öffnungszeiten frei zugänglich sind. Die Gemeinde Beckingen bietet verschiedene Premium-Wanderwege, wie dem „Litermont-Sagenweg“, der am Historischen Kupferbergwerk Düppenweiler startet, der Traumschleife...

Ausgehen & Genießen
Das neue "Wald/e/mar - das Magazin für draußen"
2 Bilder

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das neue Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper. Auch in...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Lauterecken und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen