• 16. Mai 2018, 13:36 Uhr
  • 15× gelesen
  • 0

Siegtreffer kurz vor dem Pausenpfiff
TSG Burglichtenberg - FV Kindsbach 1:0 (1:0)

In einem Spiel das eigentlich keinen Sieger verdient hatte, ging Kindsbach durch einen Treffer nach einer Standardsituation unmittelbar vorm Pausenpfiff leer aus. Die erste Viertelstunde gehörte den Gästen, die dort schon recht früh in Führung hätte gehen können. In einem Spiel bei dem man beiden Teams anmerkte dass es weder um Aufstieg noch um Abstieg geht, kam Burglichtenberg ihrerseits dann immer mehr in Fahrt und hatte selbst Chancen ihre Farben in Front zu bringen. Nachdem Czepluch einen Schuss an den rechten Pfosten setzte war es dann der Gastgeber der eben in dieser einen Situation die Möglichkeit nutzte und im Anschluss an einen Eckball per Kopf das 1:0 erzielte. Nach dem Seitenwechsel war Kindsbach das etwas bessere und zielstrebigere Team. Burglichtenberg setzte auf Konter und vor allem darauf das Spiel so langsam als möglich zu machen. Das Glück war an diesem Dienstagabend nicht bei den Gästen, so wurde beispielsweise ein Kopfball von Alex Walz von einem Feldspieler von der Linie gekratzt.  Am Ende konnte die TSG glückliche drei Punkte im heimischen Burgstadion halten.
 

Mannschaftsaufstellung:
Tor: Mattia de Fazio
Abwehr: Max Lill, Jan Rotermund, Alex Walz, Jonas Stahl,
Mittelfeld: Luc Knieriemen, Patrick Frosch, Björn Czepluch, Daniel Mayer,Patrick Winter

Sturm: Davide Scalia
Ergänzungsspieler: Patrick Moog, Jannik Scheller, Andreas Koch

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt