Sportbund Pfalz und Schützenbund ehren Landstuhler Schützen
Ehrenkreuz für Willibald Frieser und Maik Klose

Kreisoberschützenmeister Klaus Kühn, Willibald Frieser, Sabine Höhn, Paula Noll, Fabian Heintz (halb verdeckt), Gisela Sprengard, Marius Heintz, Maximilian Emrich, Reinhard Krupp, Martina Sprengard, Franziska Sprengard, Maik Klose, Stefan Ewald, Hubert Rosenkranz, Franz Baldauf, Martin Sprengard (verdeckt), Sportkreisvorsitzender Wilfried Heske, Oberschützenmeister Thomas Ernst (von links) und sitzend im Vordergrund Ehrenmitglied Arno Beyer
  • Kreisoberschützenmeister Klaus Kühn, Willibald Frieser, Sabine Höhn, Paula Noll, Fabian Heintz (halb verdeckt), Gisela Sprengard, Marius Heintz, Maximilian Emrich, Reinhard Krupp, Martina Sprengard, Franziska Sprengard, Maik Klose, Stefan Ewald, Hubert Rosenkranz, Franz Baldauf, Martin Sprengard (verdeckt), Sportkreisvorsitzender Wilfried Heske, Oberschützenmeister Thomas Ernst (von links) und sitzend im Vordergrund Ehrenmitglied Arno Beyer
  • Foto: M. Kettering
  • hochgeladen von Frank Schäfer

Landstuhl. Anlässlich der Feierlichkeiten zum 170-jährigen Jubiläum der Schützengemeinschaft 1848 Landstuhl wurden langjährige und verdiente Schützinnen und Schützen vom Sportbund Pfalz sowie vom Pfälzischen und Deutschen Schützenbund geehrt.Kreisvorsitzender Wilfried Heske vom Sportbund Pfalz lobte das vorbildliche Engagement der Landstuhler Schützen auf lokaler wie überregionaler Ebene. Gemeinsam mit Oberschützenmeister Thomas Ernst und Kreisoberschützenmeister Klaus Kühn wurde die Verleihung von Urkunden und Ehrenzeichen vorgenommen.Für jahrzehntelanges Wirken im Schützenwesen wurden Hubert Rosenkranz, Stefan Lambrecht, Sabine Höhn, Maik Klose, Willibald Frieser, Thomas Ernst und Franz Baldauf vom Sportbund Pfalz mit der silbernen Ehrennadel gewürdigt.
Der Deutsche Schützenbund verlieh Willibald Frieser für seine fast fünfzigjährige Tätigkeit das Ehrenkreuz in Silber.
Heute undenkbar: mit neun Jahren begann Frieser 1969 mit dem Luftgewehr seine erfolgreiche schießsportliche Laufbahn und ist immer noch bei Wettkämpfen am Schützenstand. Für besondere Verdienste im Sport und Ehrenamt erhielt Maik Klose das Ehrenkreuz in Bronze des Deutschen Schützenbundes. Neben den beiden Schießsportlern Reinhard Krupp und Stefan Lambrecht erhielt auch Sabine Höhn die goldene Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes für ihre überregionalen Verdienste im Bogensport.
Langjähriges aktives Mitwirken im Schützenwesen wurde mit der Auszeichnung des DSB-Präsidenten gewürdigt. Diese feine Ehrennadel erhielten unter anderem Stefan Ewald, Gisela und Martin Sprengard, Marius und Fabian Heintz. Der Pfälzische Sportschützenbund verlieh die Ehrennadel in Bronze für schießsportliche Erfolge oder ehrenamtliche Verdienste an Paula Noll, Hanna Groß, Martina und Franziska Sprengard, Maximilian Emrich, Marius Heintz, Gisela und Regina Sprengard und Frohmut Reuter.
Ehrenmitglied Arno Beyer, der erste Landstuhler „Adlerkönig“, freute sich, dass er den Festabend trotz angeschlagener Gesundheit im Kreise der Schützen verbringen konnte.bal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen