Dreiteiliges Programm zum Jubiläum
50 Jahre Albert-Schweitzer-Kita

Kusel. Unter dem Motto „50 Jahre Albert-Schweitzer-Kita – 50 Jahre Vielfalt“ lädt die Kirchengemeinde Kusel zum großen Gemeindefest am 3. Oktober anlässlich des Jubiläums der protestantischen Kindertagesstätte im Stadtgebiet Holler ein.
Das große Gemeindefest am 3. Oktober gefeiert und mit einem Benefizkonzert des Pop- und Gospelchors Unity am 20. Oktober um Spenden gebeten.
Fünfzig Jahre sind für eine Kindertagesstätte eine lange Zeit. Das merkt man dem Gebäude an und auch der Einrichtung, die zum Großteil noch aus der Anfangszeit stammt. Die pädagogischen Ansätze, die hier vertreten werden gehören allerdings zu den modernsten der Zeit. Offene Arbeit, Naturnahes Außengelände, Partizipation, interkulturelles und interreligiöses Wirken sind in der Einrichtung verankerte Grundprinzipien, nach denen seit Jahren mit den Kindern gearbeitet und gelebt wird. Ein familiärer Raum für Kinder, die sich zum ersten Mal aus der Familie in die weite Welt trauen, möchte die Kita „auf“m Holler“, wie sie in der Stadt liebevoll genannt wird, sein. Und so wird sie auch im näheren Umfeld wahrgenommen: Besorgungen in der Stadt, regelmäßige Besuche der Kuseler Institutionen wie beispielsweise der Kreis- und Stadtbücherei und zwei Waldtage in der Woche zeigen, dass die Kita auch nach außen ihr Prinzip der Offenheit lebt. Die Verbindung zum institutionellen Träger, der protestantischen Kirchengemeinde Kusel, ist ebenso lebendig: In den monatlichen Kinder-Kirche-Angeboten mit Pfarrerin Isabell Aulenbacher und den in der Kirche ausgerichteten Kita-Gottesdiensten wird der christliche Glaube mit seinen Ansätzen zum freundlichen Miteinander, Umgang mit Problemen und der moralisch- ethischen Hilfe für alle Lebensabschnitte kindgerecht vermittelt. Die Kinder werden dabei als wichtige Protagonisten einbezogen. Sie bereiten Anspiele, Texte und Lieder vor, damit auch die Eltern verstehen, was sie in der Kita gelernt haben.
Zum großen Fest hat die Kindertagesstätte nun ihre Musikalität in den Mittelpunkt gerückt. Seit 2014 trägt das Haus das Prädikat „Musikantenland-Kita“. Dies bemerkt der Besucher nicht nur am Schild vorm Eingang, sondern auch im Haus: Im Alltag wird viel musiziert und gesungen und es finden wöchentliche Musikstunden mit qualifizierten Fachkräften aus dem Team statt.
Durch drei große Ereignisse zeigt die Kita nun, dass es Grund zum Feiern gibt: Los geht es bei der Teilnahme am Messeumzug 2018 mit einer Fußgruppe mit Kindern und Erzieherinnen unter dem Motto „Sellemols…“. Mit Kleidung und Musik aus den späten 60er Jahren wirbt die Kita für ihr großes Fest und das Benefizkonzert im Oktober zugunsten der Einrichtung.
Am 3. Oktober steigt dann das große Fest, der Höhepunkt des Jahres mit einem Festgottesdienst ab 10 Uhr und tollen Aktionen für Groß und Klein. Die Musik spielt dabei eine gehörige Rolle , zum Beispiel mit den Workshops von Dédé Mazietele Vavi und seinen afrikanischen Trommeln, Tänzen und Liedern für Groß und Klein.
Das Benefizkonzert des Pop- und Gospelchors Unity unter der Leitung von Bezirkskantor Tobias Markutzik bildet dann am 20. Oktober den Abschluss des Feierjahres. Ab 17 Uhr bietet der Chor, der nunmehr seit 18 Jahren eine bekannte musikalische Größe im Kuseler Musikantenland ist, ein abwechslungsreiches Programm. Aus seinem vielfältigen Repertoire von sanften Balladen bis hin zu spritzigen Rhythmen wird es für die Zuhörer bestimmt Gelegenheit zum mit-swingen und -singen geben! Der Erlös des Konzertes kommt ganz der Kindertagesstätte zugute, die sich einen guten Startbetrag zu einem neuen Außenspielgerät erhofft.
„Unser Ziel ist es ein Ort, an dem sich die Kinder wie in einem guten Zuhause wohlfühlen können zu sein.“ hört man aus dem Team. Daher arbeiten alle Mitarbeiterinnen auf Hochtouren an der Gesamtkonzeption. Diese bildet den pädagogischen Grundpfeiler bei der Ausrichtung einer zukunftsfähigen Kindertagesstätte. Viele Schließtage nehmen die Eltern der Kinder dafür in Kauf, da auch sie die Arbeit der Einrichtung besonders schätzen.hc

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen