Knapper Sieg gegen Kielce in der Champions League
Deutlich verbesserte Löwen wieder in der Spur

Andy Schmid

Mannheim/Kronau. Wenn es zu Spielende knapp wurde, ging es in letzter Zeit meist zu Ungunsten der Rhein-Neckar Löwen aus. Nicht so am Mittwoch: Auch beim Champions League-Spiel gegen Kielce ließen die Löwen ihren Gegner immer wieder kommen, am Ende reichte es in der heimischen SAP-Arena dann aber doch zu einem verdammt knappen 30:29 (18:14).
Aber auch dieser Sieg könnte am Ende - wenn zusammengezählt wird - einen bitteren Beigeschmack haben: Denn der direkte Vergleich geht an Kielce, die das Hinspiel mit 35:32 für sich entschieden hatten. Damit stünden die Polen in der Endabrechnung der Gruppe A bei Punktgleichheit vor den Löwen. 

Auf Andy Schmid ist verlass

Bester Löwen-Werfer war der auch insgesamt stark aufspielende Andy Schmid mit acht Toren. Für Kielce traf Altstar Julen Aguinagalde sechsmal und damit am häufigsten.

Den Sieg konnte das Team um Trainer Nikolaj Jacobsen gut gebrauchen, allzu oft war den Löwen das Schicksal in den vergangenen Wochen und Monaten gar nicht hold, auch so viel Pech kann zur Demoralisierung einer Mannschaft und ihres Umfeldes viel beitragen. So nehmen die Löwen die errungenen Punkte und die damit verbundene positive Erfahrung dennoch gerne mit in die kommenden Wochen.

Barcelona wartet

Als nächstes geht es für die Löwen am kommenden Donnerstag zum Bundesliga-Spiel nach Erlangen, danach steht am 2. März das Auswärtsspiel gegen Barcelona in der Handball-Championsleague an - allein dafür tut das mit dem Sieg am Mittwoch wieder dazu gewonnenen Selbstvertrauen bestimmt gut.

Autor:

Heike Schwitalla aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.