Neues Prinzenpaar in Amt und Würden
Kronau unter Strom

Prinzessin Elena I. vum Elektrisch Licht und Christian I. vom klingenden Blech   Foto: fsch
  • Prinzessin Elena I. vum Elektrisch Licht und Christian I. vom klingenden Blech Foto: fsch
  • Foto: Scholtes
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kronau. Der klang der Trommeln und Fanfaren der Guggemusiker Bärämaddl und Phönix so wie die Donnerschläge der Böllerschützen des SSV Kronau verkündeten, weit über das Forsthausareal und den Dorfplatz hinaus, in Kronau herrscht die Fasenacht.

Damit steht auch der neue Narrenadel parat: Elena I. hat ihren Beinamen „vum Elektrisch Licht“ ihrem Beruf als Elektromeisterin zu verdanken, ihr Prinz Christian I. „vum Klingenden Blech“ von seiner Leidenschaft für das Trompetenspiel. Neben dem Bürgermeister Frank Burkard, der den Rathausschlüssel an das Prinzenpaar aushändigte, begrüßte der Kronauer Oberkarnevalist Hans Peter Reichert viele Fastnachter auch aus dem Umland. Grandios war der Schautanz der Ralligarde, die das Leben von „Tarzan und Jane“ in einer ausgefeilten und meisterhaft vorgetragenen Choreographie persiflierte. Dem stand das Hofballett in nichts nach, das sich mit Anmut und Grazie in die Herzen der Besucher tanzte.

Tanzmariechen Larissa Heißler, Prinzengarde und Mobärgarde bestätigten die Klasse der Kronauer Garde-Arbeit. Das neue Motto gaben die Tollitäten Prinzessin Elena I. vum Elektrisch Licht und Christian I. vom klingenden Blech gleich mit auf den Weg „Vun Krunä bis zum Speyerer Dom, mir stehe immer unnä Strom“. fsch

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen