Mauchenheim – ein gutes Stück vorangekommen
Es hat sich viel bewegt im alten Jahr

Ehrungen: Horst Anhäusser, Alexandra Bußmann, Gustav Lotz, Armin Mosis, Lars Muskopf, Bianca Müller, Gunter Zimmermann
  • Ehrungen: Horst Anhäusser, Alexandra Bußmann, Gustav Lotz, Armin Mosis, Lars Muskopf, Bianca Müller, Gunter Zimmermann
  • Foto: Wolfgang Ritzheim
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Mauchenheim. Ein gutes Stück vorangekommen ist Mauchenheim im Jahr 2018, wie die zahlreichen Besucher beim Neujahrsempfang der Gemeinde in der Mühlwiesenhalle den Ausführungen von Ortsbürgermeister Udo Arm entnehmen konnten. Umrahmt wurde der Empfang vom Musikverein und Gesangverein sowie dem Jahresrückblick in Bildern durch Wolfgang Ritzheim.

Von Werner Siebold

Unter den aufmerksamen Zuhörern VG-Bürgermeister Steffen Unger, MdL Heiko Sippel (SPD), Amtskollegen der Nachbargemeinden und Pfarrer Roland Hussung. Die Sternsinger überbrachten dem Haus den Segen. 1200 Euro hatten die Kinder im Dorf für ein soziales Projekt in Peru eingesammelt.
Große Projekte konnten im vergangenen Jahr verwirklicht werden, vorweg der Ausbau der Honigstraße mit Erneuerung der Versorgungsleitungen und Straßenbeleuchtung mit LED. Arm dankte den Anwohnern für ihre Geduld während der längeren Bauphase. Höchste Priorität hatte auch die Erneuerung der Heizungsanlage in der Kita, nachdem diese schon öfter den Dienst verweigert hatte und die Räume kalt geblieben waren. Durch eine 90 Prozentige Förderung durch Bund und Land wurde diese Maßnahme finanziell stark abgefedert.
Ein unbefriedigender Zustand in der Mühlwiesenhalle fand nach jahrelangem Ausharren ein gutes Ende … „und es ward Licht“. Als Folge eines Schwelbrandes 2015 war die Beleuchtung nur noch eingeschränkt nutzbar. Drei Jahre dauerte dieser Zustand, bis behördlich und planerisch der Weg geebnet und eine Fachfirma 2018 mit den Arbeiten beginnen konnte. Stromleitungen wurden komplett ausgetauscht, Notbeleuchtung installiert und vor allem, schmucke, dimmbare Lampen lassen die Räume in neuem Licht erscheinen. In Kürze wird zusätzlich ein WLAN-Hotspot verfügbar sein. Letztlich durfte sich die Gemeinde über einen Zuschuss von rund 74.000 Euro freuen.
Durch Unterstützung der VG gelang mit dem Ausbau des Wirtschaftsweges zwischen Mauchenheim und Offenheim die Realisierung eines weiteren Projekts. Mit dreieinhalb Metern Breite ist das Befahren mit großen landwirtschaftlichen Maschinen kein Problem und für Radfahrer und Wanderer eine gute Anbindung an den Selztalradweg gegeben. Land und EU gaben einen 75 Prozentigen Zuschuss, den Rest teilen sich Landwirte und Ortsgemeinden. 2019 steht die Verwirklichung des Neubaugebietes „Hinter der Kirchmauer“ auf der Agenda.
Viele kleinere Maßnahmen wurden mithilfe Spenden ermöglicht. Arm dankte allen engagierten Menschen in der Gemeinde sowie Spendern, seien es Vereine, Betriebe oder privat und würdigte die konstruktive Zusammenarbeit im Rat und mit der VG Alzey-Land.
Diese Merkmale wusste auch Bürgermeister Unger zu würdigen und hob die Unterstützung finanzschwächerer Gemeinden in der VG hervor. Mit der Einführung elektronischer Tafeln im Zuge weiterer Sanierung ist in der Grundschule Mauchenheim das Ende der „Kreidezeit“ abzusehen. Die Feuerwehr erhielt vor Wochen ein Wasser führendes Einsatzfahrzeug, das bei einem Brand in der Silvesternacht seine Feuertaufe bestand.
Heiko Sippel war über das Engagement in der Gemeinde im Bilde und zeigte sich optimistisch, dass Politik die Antworten auf die jeweiligen Herausforderungen findet.

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Die "Kirner Dolomiten", wie die Oberhauser Felsen auch genannt werden, bieten ungeübten Kletterern, aber auch Kletterprofis sieben verschiedene Routen an. Dabei werden die Schwierigkeitsgrade 4 bis 7, an der Wand „Mosermandel“ sogar Klettergrad 8, abgedeckt. Diese Klettermöglichkeit in Rheinland-Pfalz liegt zwischen Kirn und Oberhausen im südlichen Hunsrück.
10 Bilder

Klettern in Rheinland-Pfalz: Oberhauser Felsen
Ab in die „Kirner Dolomiten“

Kirn an der Nahe / Hunsrück. Klettern und Bouldern sind nach wie vor Trendsportarten. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es wunderschöne Strecken, Klettersteige und Trainingsmöglichkeiten für geübte Kletterer und für Neulinge im Klettersport. Zum Beispiel die Oberhauser Felsen, auch genannt "Kirner Dolomiten", zwischen Kirn und Oberhausen. Man nennt die Felsformation auch „Kirner Dolomiten“ – und tatsächlich sind die Oberhauser Felsen, hoch über dem idyllischen Hahnenbachtal, wohl das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Kirchheimbolanden und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen