Nächste Spielzeit startet im November 2019 in Karlsruhe
Spiegelpalast ist ideal für „Dinnershow Crazy Palace“

„Familienbild beim Finale von „Crazy Palace“ foto: gustai/Pixelgrün
  • „Familienbild beim Finale von „Crazy Palace“ foto: gustai/Pixelgrün
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Karlsruhe. Was für ein Finale: Standing Ovations und langanhaltender Applaus! Die „Dinnershow Crazy Palace“ begeisterte wieder Besucher. „Die eingeschlagene Richtung eines Top-Programms in einer exklusiven Spielstätte kam wieder toll an“, freut sich Rolf Balschbach vom Management: „Das führen wir fort – und der Spiegelpalast ist ideal für Crazy Palace!“

Künstler auf Spitzenniveau, in einem erfolgreichen Mix aus Show, Musik, wunderbarer Atmosphäre, bester Unterhaltung und Spitzenküche von Starkoch Sören Anders: Das ist das Erfolgsrezept von „Crazy Palace“ in Karlsruhe. Ob Zauberer und Moderator Thomas Otto, Gruppenakrobatik mit „Crazy Flight“, traumhafte Sandbilder von Natalya Netselya, Kontorsion mit Alexander Batuev, Shirley Larible an den Strapaten, Akrobatik von Dany Daniel & Edina, die bezaubernden „Crazy Palace“-Showgirls oder das erlebenswerte abendliche Finale mit Clio Togni und ihrer spektakulären Wassershow: „Wir müssen auch den Künstlern in dieser Spielzeit ein großes Dankeschön sagen“, so Günter Liebherr vom Management: „Wir sind mehr als zufrieden. Ein tolles Miteinander, das haben Besucher auch gespürt.“

Dazu kommt auch „eine sehr gute Resonanz der Besucher“, freuen sich die Verantwortlichen: Spitzenqualität kommt eben hervorragend an! „Crazy Palace“ war in dieser Spielzeit sehr gefragt: Die letzten Wochen waren erneut ausverkauft! „Wer keine Karte mehr bekam, sollte sich die kommende Spielzeit vormerken“, so Liebherr: Ab November 2019 geht’s in die nächste Spielzeit – dann wieder mit komplett neuem Programm und Menü. cp

Infos: www.crazy-palace.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen