Polizei sucht nach schwerem Verkehrsunfall in Karlsdorf Zeugen
Wer hat die Ampel beobachtet?

Karlsdorf-Neuthard. Ein an der ampelgeregelten Einmündung von der Neuwiesenstraße in Karlsdorf nach links auf die B35 einbiegender Pkw kollidierte am Mittwoch gegen 22.15 Uhr mit einem auf der B35 aus Richtung Graben-Neudorf kommenden Fahrzeug.
Aufgrund der Wucht der Kollision in die Fahrzeugseite wurde der Fahrzeugführer des einbiegenden Fahrzeugs in seinem Pkw eingeklemmt und schwer verletzt. Das Fahrzeug rollte nach der Kollision quer über die Bundesstraße und kam in Grünstreifen zum Stillstand.
Zur Bergung des eingeklemmten Fahrers war die Feuerwehr aus Neuthard mit 35 Kräften im Einsatz. Zur Versorgung des Schwerverletzten sowie der weiteren zwei leicht verletzten Beteiligten waren die örtlichen Notfallhilfen, drei Rettungswagen sowie ein Notarzt an der Unfallstelle.

Um die eigentliche Unfallursache klären zu können, sucht die Verkehrsunfallaufnahme der Polizei Karlsruhe 0721 944840 Zeugen, die insbesondere zur Ampelschaltung an der Unfallstelle und zur Unfallzeit Angaben machen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen