Sparkassenstiftung schüttet 20.000 Euro an 18 Musikvereine aus
Geld für die musikalische Nachwuchsarbeit

Eine Bläsergruppe des Musikvereins Weingarten umrahmte die Feierstunde.
  • Eine Bläsergruppe des Musikvereins Weingarten umrahmte die Feierstunde.
  • Foto: hb
  • hochgeladen von Stefan Endlich

Kandel. Seit ihrer Gründung vor 24 Jahren hat die „Stiftung der Sparkasse Germersheim-Kandel zur Förderung von Kunst, Kultur und Sport sowie zur Unterstützung der Heimat- und Jugendpflege“ schon nahezu eine Million Euro an Projekte, Initiativen und Vereine im Landkreis Germersheim ausgeschüttet.
Dieses Jahr konnten sich alle Musikvereine, die im Kreismusikverband organisiert sind und musikalische Aus- beziehungsweise Fortbildung für Kinder und Jugendliche anbieten, um Stiftungsmittel von 20.000 Euro bewerben. In einer Feierstunde am 11. Juni im Kasino der Sparkassenhauptstelle Kandel übergaben Landrat Dr. Fritz Brechtel und Sparkassendirektor Siegmar Müller im Beisein von Bernhard Reiß, Präsident des Kreismusikverbandes Germersheim, die Förderbeträge an die Vorsitzenden und Jugenddirigenten folgender 18 Musikvereine: Musikverein Bellheim, Bienwaldkapelle Büchelberg, Stadtkapelle Germersheim, Musikverein Rheingold Hagenbach, Musikverein Hatzenbühl, Musikverein Harmonie Hördt, Musikverein Jockgrim, Stadtkapelle Kandel, Musikverein Leimersheim, Lingenfelder Dorfmusikanten, Musikverein Harmonie Maximiliansau, Musikverein Neuburg, Musikverein Seerose Neupotz, Musikverein Ottersheim, Musikverein Lyra Rheinzabern, Musikverein Harmonie Schaidt, Musikverein St. Michael Weingarten, Musikverein Cäcilienverein Zeiskam.
Etwa die Hälfte des Fördertopfes gab es für absolvierte „Jungmusiker-Leistungsabzeichen“ im Jahr 2017. Die andere Hälfte wurde als Förderung von Einzelprojektmaßnahmen in der Jugendarbeit gewährt.
„Sie stehen exemplarisch für die aktiven Menschen bei uns im Landkreis, nämlich für die ehrenamtlich engagierten, die in ihrer Freizeit dafür sorgen, dass es so schön ist bei uns“, sagte Landrat Dr. Brechtel, der Vorsitzender des Stiftungsvorstandes ist.
Er hob hervor, dass der Landkreis im 200. Jahr seines Bestehens wirtschaftlich prosperiere und gute Zukunftsaussichten biete. Dazu trage die Sparkasse Germersheim-Kandel bei, die ihre regionale Verbundenheit auch durch Spenden, Sponsoring und Stiftungen zeige.
Wie Vorstandsvorsitzender Siegmar Müller erläuterte, hat die Sparkasse 2003 eine weitere Stiftung gegründet, die „Zukunfts- und Innovationsstiftung der Sparkasse Germersheim-Kandel“. Das Stiftungskapital beträgt auch hier zwei Millionen Euro.
Ende 2015 hat die Sparkasse darüber hinaus eine Stiftergemeinschaft ins Leben gerufen. Diese stellt den Rahmen bereit, damit sich Bürger unter dieser Dachstiftung für Zwecke ihrer Wahl einsetzen können.
Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von einer Bläsergruppe des Musikvereins Weingarten, der auch bei den abgelegten Jungmusiker-Leistungsabzeichen besonders rege war. hb

Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Wörth und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen