Eine Genussreise in die Antike am 9. September
Den Kelten und Römern ins Glas geschaut

Weintreter bei der Arbeit.

Kandel. Man schreibt das Jahr 55 nach Christus. Die ganze Pfalz ist von den Römern besetzt. Auf den großen Fernstraßen zwischen Rom und der Provinz Germania Superior herrscht reger Handelsverkehr. So kommen neben Gütern des täglichen Gebrauchs auch Luxusgüter wie Wein und Reben in die Pfalz.
Kelten und Römer sind das Thema einer etwa dreieinhalb-stündigen Tour am 9. September . Die Teilnehmer folgen den antiken Spuren, mitten im Bienwald, zwischen alten Eichen und knorrigen Buchen, zu einem Abschnitt der gut erhaltenen Römerstraße. Sie führt entlang des mäandernden Heilbachs vorbei an Keltengräbern und Leugenstein; mal als gut begehbarer Weg, mal als ausgetretener Pfad. Dabei hören sie Wissenswertes über die römische Weinkultur.
Heidrun Knoch, zertifizierte Naturführerin, erzählt von keltischen Hügelgräbern, römischem Straßenbau und wie der Wein zu uns in die Pfalz kam.
Dazu wird eine kleine Weinprobe kredenzt.
Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Waldparkplatz an der K19 Höhe Heilbach, Langenberg Richtung Hagenbach fünfter Weg rechts.
Diese Führung kostet 19 Euro pro Person inklusive Weinprobe (3 Weine und 3 Häppchen), Kinder ab 12 Jahre zahlen die Hälfte. Die Bezahlung erfolgt in bar vor Ort. Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens zehn und maximal 18 Personen. Festes Schuhwerk, Sonnen-, Regen- und Insektenschutz und gegebenenfalls Getränke sollten mitgebracht werden. Aus Rücksicht auf andere Teilnehmer sind keine Hunde erlaubt. Veranstalter sind die Naturführer Pfalz e. V. vermittelt durch Südpfalz-Tourismus Kandel.
Eine Anmeldung ist erforderlich bei Südpfalz-Tourismus, Telefon 07275 619945, Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr oder per E-Mail unter info@suedpfalz-tourismus-kandel.de und ab 8. September unter 0172 4988009. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen