Jockgrimer Künstlerin im SWR
Kerstin Püttmann stieß mit ihren Fotoaufnahmen auf große Resonanz

bei den Filmaufnahmen des SWR
3Bilder

Jockgrim. Nicht schlecht gestaunt hatten die Anwohner einer Jockgrimer Wohnstraße, als vor wenigen Tagen ein Fernsehteam vor einem Haus auftauchte und darin für viereinhalb Stunden verschwand. Was war da los?
Seit vielen Jahren wohnt die Lehrerin Kerstin Püttmann, zusammen mit ihrem Ehemann Andreas und den Kindern, in einem schmucken Häuschen in der "Perle der Südpfalz", wie die Ortsansässigen liebevoll von ihrem Heimatstädtchen Jockgrim sprechen. Doch erst Anfang des Jahres und angeregt durch gute Freunde trat sie mit ihrer einzigartigen Fotokunst an die Öffentlichkeit. Diese Kunst besteht darin, dass sie kleine Figuren, manche nicht größer als 1 cm, zusammen mit alltäglichen Gegenständen so drapiert und fotografiert, dass die Figuren lebensgroß und das Umfeld wie eine riesengroße Kulisse erscheint. Kerstin Püttmann selbst überschreibt ihre Kunst mit "Kleine Leute in unserer großen Welt". Ein Rührkuchen wird bei ihr zu einem Golfplatz, ein Stapel Kekse zur Kletterwand, Mehl zu einem Sandstrand, an dem es sich trefflich sonnen lässt. Zwei Brokkoliröschen verwandeln sich unter Püttmanns ruhiger Hand zu einem Zeltplatz, und auf einem Blockflötenkopf findet eine ganze Musikkapelle Platz. Man muss gesehen haben um zu begreifen, um der Spektakularität dieser Kunst Rechnung tragen zu können.

Auf diese außergewöhnliche Kunst wurde die Tageszeitung aufmerksam. In ihrem Lokalteil wurden auf die Künstlerin und ihr Schaffen aufmerksam gemacht, und schon tags darauf meldete sich eine renommierte Physiopraxis in Freckenfeld, die ihre Räumlichkeiten für Kerstin Püttmanns Fotografien zu Verfügung stellte. Kurz vor Ostern fand dort eine Vernissage statt, bei der die Künstlerin ihre Werke vorstellte. Die Ausstellung dauert noch bis September an, und natürlich können Bilder, Fotobände oder sonstige Drucke erworben werden.

Und wenn es mal läuft, dann läuft es. Wenige Wochen später meldete sich das SWR - Landesstudio Rheinlandpfalz - mit dem Angebot, einen Film über Püttmanns außergewöhnliches Hobby zu drehen und zu berichten. Dieser Dreh hat inzwischen stattgefunden, und wie man sich denken kann, ging es im Hause Püttmann während der mehrstündigen Dreharbeiten ziemlich turbulent zu. Das Ergebnis sollte während der 15. KW ausgestrahlt werden.

Weitere Ausstellungen sind in Planung, so z.B. im Rahmen einer musikalisch-literarischen Veranstaltung in Rheinzabern und in Hagenbach.

------------------------------------------------

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen