Aktionen des Museumsvereins Terra-Sigillata zum Anneresl-Markt
Sonderausstellung und Stadtführung in Rheinzabern

Der Küchenfund von Rheinzabern.
2Bilder
  • Der Küchenfund von Rheinzabern.
  • Foto: Historisches Museum der Pfalz in Speyer/Peter Hag-Kirchner.
  • hochgeladen von Jessica Bader

Rheinzabern. Der Museumsverein des Terra-Sigillata-Museums Rheinzabern bietet anlässlich des Anneresl-Markts eine besondere Stadtführung an. Außerdem steht den Besuchern der zweite Teil der Sonderausstellung „Römischer Küchenfund von Rheinzabern“ offen.

Im Winter 1881/82 wurde der Boden in der Gewanne „Vierundzwanzig Morgen“ (Rheinzabern) wieder einmal nach Altertümern durchwühlt. In einem römischen Keller wurden, ineinander geschichtet, 11 Bronzegefäße, zwei Eisenroste und ein eiserner Dreifuß gefunden. Es handelt es sich um einen „Versteckfund“, der nach der Zerstörung des Hauses um die Mitte des dritten Jahrhunderts nach Christus aus irgendeinem Grund nicht mehr geborgen werden konnte. Das Historische Museum der Pfalz in Speyer hat den „Küchenfund von Rheinzabern“ dem Terra-Sigillata-Museum Rheinzabern für die Dauer der Sonderausstellung als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Die Sonderausstellung wurde am 23. August eröffnet.

Was hat ein betuchter Villenbesitzer aus seinem Hausrat versteckt, damit es vor plündernden Horden sicher war? Was hat dazu geführt, dass die sorgfältig verwahrten Stücke erst im Winter 1881/82 geborgen werden konnten. Mit dieser und weiteren Fragen befasst sich der zweite Teil der Sonderausstellung „Römischer Küchenfund von Rheinzabern“ im Terra-Sigillata-Museum Rheinzabern.
Konnte der Besucher des Terra-Sigillata-Museums bisher das „gute Tafelsilber“ des Villenbesitzers bestaunen, wird nun die Ausstellung mit den restlichen Objekten bestückt, die bisher in keiner Ausstellung zu sehen waren. Hierzu gehören zum Beispiel die Kistenbeschläge der Holzkiste, in der der komplette Fund verwahrt wurde. Auch wenn die Eisenbeschläge heute fehlen, dank der detaillierten Fundbeschreibung konnte die Kiste nahezu vollständig in ihren Maßen rekonstruiert werden. Die ebenfalls in der Fundbeschreibung angegebene „Menge meist noch mit prächtiger Schmelze überzogenen Glasscherben“ konnte zu zwei Delphinhenkelflaschen, einer Einhenkelflasche und einem Teller zusammengesetzt werden. Ergänzt wird der Verwahrfund durch Streufunde, die bei der Bergung ebenfalls zu Tage kamen, wie zum Beispiel intakte Keramikgefäße aus Terra Sigillata, Brennhilfen, ein Bronzelöffel, ein Schlüssel, ein Messer mit Beingriff sowie Gewandspangen und weitere Schmuckstücke.

Der zweite Teil der Ausstellung wurde am Freitag, 22. November, im Terra-Sigillata-Museum Rheinzabern eröffnet. Als Kurator der Ausstellung stellte Manuel Thomas den Fundkomplex im Detail vor. Von der Schreinerei Schmitt wurde eine Kiste in den Maßen 1,20 x 0,80 x 0,86 Meter gefertigt, die wohl der Originalgröße der Kiste zum Zeitpunkt der Entdeckung des Fundes entsprochen haben mag. Die Sonderausstellung ist bis zum 19. April 2020 zu den üblichen Öffnungszeiten zu besichtigen.

Stadtführung zum Anneresl-Markt

Der Museumsverein bietet für den Anneresl-Sonntag, 1. Dezember, eine Stadtführung an. Die Führung erstreckt sich auf den Ortskern mit zahlreichen Fachwerkhäusern und historischen Plätzen. Interessant sind immer wieder die Inschriften an den Fachwerkhäusern in der Hauptstraße, Hoppelgasse und weiteren Straßenzügen.

Treffpunkt zur Stadtführung ist um 14 Uhr, die Eingangstreppe zum Terra-Sigillata-Museum, Hauptstraße 35. Die Führung übernehmen Annemarie Faust und Sieglinde Seibold. ps

Weitere Informationen:

Terra-Sigillata-Museum, Telefon: 07272 955893, E-Mail-Adresse: info@terra-sigillata-museum.de und unter: www.terra-sigillata-museum.de

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag: 11 bis 15 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 11 und 17 Uhr.

Der Küchenfund von Rheinzabern.
Exponate zur Sonderausstellung „Rheinzaberner Küchenfund II“.
Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.