Theaterverein 1926 Haßloch lädt ein
Mit Schlafsack und Kamillentee

Haben sichtlich Spaß an den Proben: Die acht Akteurinnen und Akteure des Mundartschwanks „Mit Schlafsack und Kamillentee“.
12Bilder
  • Haben sichtlich Spaß an den Proben: Die acht Akteurinnen und Akteure des Mundartschwanks „Mit Schlafsack und Kamillentee“.
  • Foto: Markus Pacher
  • hochgeladen von Markus Pacher

Von Markus Pacher

Haßloch. Nach seinem Erfolg mit dem Theaterstück „Silberhochzeit“ präsentiert das Zimmertheater des Theatervereins 1926 Haßloch die Fortsetzung des heiteren Mundartschwanks: Am Freitag, 6. März, öffnet sich um 20 Uhr der Vorhang für das gleichfalls aus der Feder von Regina Rösch stammende Stück „Mit Schlafsack und Kamillentee“.„Mit unserer Neuinszenierung verbinden wir den Wunsch, eine Tradition des Theatervereins vor dem Aussterben zu bewahren“, erzählt Regisseur Hans-Peter Ganzert über die Hintergründe der aktuellen Mundart-Produktion. Seit September wird ein- bis zweimal pro Woche fleißig geprobt. Insgesamt acht Akteure sind an dem Theaterspektakel beteiligt.
„Wir haben alle einen Riesenspaß, da entstehen zum Beispiel immer wieder Verdrehungen und Verbabbler, die uns immer wieder zum Lachen bringen. Jetzt in der Schlussphase kommt natürlich vermehrt Nervosität auf und wir müssen uns immer stärker zur Disziplin zwingen“, errät der Regisseur über die spannende Probenarbeit.
Da in das Zimmertheater nur sechzig Leute Platz finden, verteilen sich die Aufführungen auf 15 Abende. Bis Anfang Mai können die Theaterfreunde die Gelegenheit nutzen, zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht. Zur Erinnerung: Emil Fetzer (dargestellt von Hans-Peter Ganzert) hatte seiner Frau Betty (Karin Rittinger) gegen Ende des letzten Aktes einen Gutschein für eine „Kreuzfahrt“ zur „Silberhochzeit“ geschenkt. Nur, Emil verstand unter einer Kreuzfahrt etwas anderes als seine Frau. Nun fordert Betty in diesem Sommer eine richtige Kreuzfahrt. Auch Bettys Freundin Monika (Bärbel Illy) möchte endlich einen „richtigen“ Urlaub machen: 14 Tage Luxus pur auf der AIDA. Jedes Mittel wäre Emil und seinem Freund Franz (Dieter Hasselwander) recht, um diese „gefährliche“ Reise abzuwenden. Franz hat keine ruhige Minute mehr und Emil ist vorsichtshalber bereits vor Wochen erkrankt. Neben Leber, Galle, Magen und Bandscheibe ist sein Blutdruck außer Rand und Band und ein Herzinfarkt könnte jedem Moment seinem Leben ein Ende bereiten. Die Herren sind nicht bereit, auch nur einen Cent ihres sauer verdienten Geldes für die Reise zu verschwenden. Doch kein Argument kann die Frauen überzeugen und ausgerechnet in der Woche, in der das Andechser Bierfest in Haßloch stattfindet, soll der „Kutter“ in See stechen. Nun ist guter Rat teuer. Gemeinsam mit Sohn Max (Oliver Grein) und dem befreundeten Polizisten Hubert (Andreas Knapeck) ersinnen die leidgeprüften Ehemänner einen Plan, um die Kreuzfahrt doch noch abzuwenden. Als weitere Akteurinnen agieren die Kosmetikberaterinnen Jaqueline Meyer (Monika Schiller) und Carmen Fröhlich (Gabi Rieger).pac

Aufführungen, Karten, Infos

Spieltermine im Zimmertheater im Studio bei der Freilichtbühne am Eichelgarten, Kirchgasse 291: Jeweils um 20 Uhr an den Freitagen 6., 13., 20., 27. März; 3., 17, 24. April; an den Samstagen, 7., 14, 28. März; 18., 25. April und 2. Mai; sowie am Donnerstag, 30. April.
Kartenvorbestellung unter 06324 58123 wird wegen des begrenzten Sitzplatzangebots empfohlen.

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen