Für die Wahl der Pfarrgremien
Kandidaten gesucht

Im Bistum Speyer werden im November die Pfarrgremien neu gewählt, Kandidaten dafür werden auch im Leiningerland gebraucht.
  • Im Bistum Speyer werden im November die Pfarrgremien neu gewählt, Kandidaten dafür werden auch im Leiningerland gebraucht.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Jürgen Link

Grünstadt/Leiningerland. Wie im ganzen Bistum Speyer werden am 16./17. November auch in der Grünstadter Pfarrei Heilige Elisabeth die Pfarrgremien neu gewählt. Die Wahl steht diesmal unter dem Motto: „Zusammen wachsen – weiter denken“.  
Die Pfarrei Hl. Elisabeth wurde 2016 aus mehreren Pfarreien zusammengeschlossen und besteht heute aus der Stadt Grünstadt sowie dem östlichen Teil der Verbandsgemeinde Leiningerland – von Ebertsheim bis Dirmstein und von Bockenheim bis Kirchheim. Dabei stellte das Zusammenwachsen vieler Gemeinden mit unterschiedlichen Traditionen eine Herausforderung dar. Vieles wurde hier bereits erreicht, und auch künftig gilt es, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen: als große Pfarrei zusammen zu wachsen und zugleich die Gemeinden vor Ort zu beleben.
Bei all dem üben die Räte wichtige Rollen aus:Der Pfarreirat ist das zentrale Gremium und trägt zusammen mit dem Pastoralteam die Verantwortung für das ganze pfarrliche Leben. Hierzu beschließt er wichtige Rahmenbedingungen für die Zukunft und widmet sich in Ausschüssen den verschiedenen Bereichen kirchlichen Lebens – von Gottesdienstfeiern über Caritasaufgaben bis zur Homepage.

Demgegenüber kümmert sich der Verwaltungsrat um die personellen, räumlichen und finanziellen Belange der Pfarrei und schafft so den äußeren Rahmen für das Pfarreileben.
Schließlich koordinieren und bereichern sechs Gemeindeausschüsse das kirchliche Leben vor Ort – von Gemeindefesten über verschiedene Andachtsformen bis hin zu Besuchsdiensten.
Für alle diese Pfarreigremien werden Frauen, Männer und Jugendliche gesucht, welche bereit sind, sich in einem oder auch mehreren dieser Gremien zu engagieren und hierfür zur Wahl zu stellen. Das indestalter, um zu kandidieren, beträgt für den Pfarreirat und die Gemeindeausschüsse 16 Jahre, für den Verwaltungsrat 18 Jahre.
Einzelheiten zur Kandidatur stehen auf Formularen, welche in allen 14 Kirchen der Pfarrei ausliegen und auch auf der Homepage unter dem Menüpunkt „Pfarrgremienwahl 2019“ zu finden sind. Mit diesen Formularen kann man seine eigene Bereitschaft zur Kandidatur erklären und auch andere Pfarreimitglieder zur Wahl vorschlagen. Alle Wahlvorschläge können bis zum 22. September beim Wahlausschuss eingereicht werden – am einfachsten durch Einwerfen im Pfarramt (Turnstraße 1, Grünstadt) oder durch Abgabe nach Gottesdienstende beim Pfarrer.
Allgemeine Infos zur Wahl findet man online unter www.pfarrgremien.bistum-speyer.de ps

Autor:

Jürgen Link aus Grünstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.