Marktschwärmerei in Weisenheim am Berg
Regionales aus dem Netz

Bei der Marktschwärmerei in Weisenheim am Berg trifft man sich, tauscht sich aus und bekommt regionale Ware
  • Bei der Marktschwärmerei in Weisenheim am Berg trifft man sich, tauscht sich aus und bekommt regionale Ware
  • Foto: Marktschwärmerei Weisenheim am Berg
  • hochgeladen von Dehäm Magazin

Weisenheim am Berg. Marktschwärmer organisieren sich im Internet, um lokale Produkte zu kaufen. Seit September gibt es eine Marktschwärmerei in Weisenheim am Berg.

Hier trifft man sich, tauscht sich aus. Wie früher auf dem Markt ist die „Marktschwärmerei“ nicht nur der Ort an dem man waren kauft und verkauft, sondern auch ein lokaler Treffpunkt, wo man einen Plausch hält. Seit September gibt es auch in Weisenheim am Berg eine Marktschwärmerei, die Gabi Gründling mit drei weiteren Mitstreitern organisiert. Saisonale Lebensmittel von lokalen Anbietern finden hier die Kunden. „Gib Deinem Bauern die Hand“, lautet auch ein Slogan der Marktschwärmer. Jeden Mittwoch in der Zeit von 17.30 bis 19 Uhr treffen sich die Marktschwärmer im ehemaligen Spritzenhaus am Dorfplatz. Die Waren werden zuvor online bestellt und auch schon bezahlt. Dorthin kommen die lokalen Lieferanten und übergeben die Ware an die Kunden. So stärkt das Internet hier die lokalen Strukturen.

Reiches Angebot von lokalen Landwirten

Die Idee stammt aus Frankreich, sagt Gründling. Dort gibt es bereits über 800 Marktschwärmereien. Die Marktschwärmer, sprich: die Kunden, finden das Angebot im Internet und kaufen und bezahlen dort die Ware. Die Waren bekommen sie dann an dem Termin vor Ort. Die Anbieter sind in der Regel Landwirte aus einem Umkreis von 30 Kilometern. So liefert ein Bio-Metzger Wurst und Fleisch, ein konventioneller und ein Demeter-Landwirt bieten Obst und Gemüse, Eier sowie ebenfalls Wurst und zurzeit beispielsweise Gänse. Nudeln, geräucherter Fisch, Obst, Säfte und Marmeladen gehören zum Sortiment. Jäger haben Wild im Angebot, ein Imker Honig und Produkte aus Bienenwachs. Eine Öl-Manufaktur liefert hochwertige Öle und aus Mehl und Goldleinsamen und Hanf. Zu den Anbietern gehört auch eine Landwirtin, die Ziegen hält. Molkereiprodukte fehlen im Weisenheim am Berg ansonsten, sagt Gründling, „es gibt hier einfach keine Molkerei.“ Deshalb bekommt die Marktschwärmerei jetzt Weichkäse aus dem Odenwald. Da das eine Zusammenarbeit mit einer anderen Marktschwärmerei ist und der Anbieter nicht extra nach Weisenheim fährt, wird hier eine Ausnahme gemacht. Im Sommer gibt es frischen Pfälzer Spargel. „Momentan bekommen wir Äpfel und Birnen von einer Streuobstwiese“, schwärmt Gründling, „die haben fast zehn verschiedene Birnensorten und noch viel mehr Apfelsorten.“
Aktuell gibt es 363 Marktschwärmer in Weisenheim am Berg. Zum Markt kommen im Durchschnitt etwa 30 bis 35 Kunden, um die bestellten Waren abzuholen. „Wir sind beim Markt meist zu zweit“, sagt Gründling, die als selbstständige Steuerberaterin arbeitet. Insgesamt fallen für das Organisations-Team wöchentlich rund acht bis zehn Stunden Arbeit an. Die Online-Plattform für den Verkauf und die Zahlungsabwicklung wird von einer zentralen Stelle zur Verfügung gestellt, die dafür einen kleinen Teil des Verkaufserlöses erhält. In Deutschland gibt es zurzeit knapp 90 Marktschwärmereien. In der Pfalz gibt es neben der in Weisenheim am Berg nur eine weitere in Kaiserslautern mit einem zusätzlichen Abholpunkt in Weilerbach. Weitere Marktschwärmereien in der Nähe gibt es in Ladenburg und Heidelberg. 

Informationen

Die Marktschwärmerei findet man im Internet unter www.marktschwaermer.de.
Informieren kann man sich auch vor Ort an den Marktschwärmertagen immer mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr im ehemaligen Spritzenhaus am Dorfplatz in Weisenheim am Berg. rk 

Autor:

Dehäm Magazin aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.