Zeugen in Frankenthal gesucht
Rechts überholt und ausgebremst

Lambsheim. Am Dienstag, 26. Mai, um 16.45 Uhr, kam es auf der Landstraße 522, zwischen Lambsheim und Frankenthal, zu einem unnötigen und äußerst gefährlichen Verhalten eines Pkw-Fahrers. Die Geschädigte fuhr mit ihrem PKW von Lambsheim in Fahrtrichtung Frankenthal, als ihr ein anderer PKW-Fahrer zunächst äußerst dicht auffuhr, um sie im Anschluss von rechts zu überholen. Als die Geschädigte nun hupte, um den Fahrer auf die gefährliche Situation aufmerksam zu machen, bremste dieser abrupt ab, bis er zum Stillstand kam. Die Geschädigte musste ebenfalls eine Vollbremsung machen und konnte nur durch ein Ausweichmanöver in den Gegenverkehr, wo sich zu der Zeit zum Glück kein anderer Verkehrsteilnehmer befand, einen Aufprall verhindern. Im Anschluss fuhr der PKW-Fahrer mit quietschenden Reifen weiter. Nachdem die Geschädigte erneut hupte, bremste der Pkw-Fahrer wieder bis zum Stillstand ab, was die Geschädigte wiederum auch machen musste. Im Anschluss setzten beide ihre Fahrt fort.

Wenn der Fahrer des verursachenden Pkw ermittelt wird, wird ihm ein Strafverfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr und Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eröffnet. Die Polizei rät generell defensiv zu fahren und um möglichen Stress durch Zeitdruck zu vermeiden immer rechtzeitig los zu fahren.

Zeugen in Frankenthal gesucht

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter 06233 3130 zu wenden. ps

Autor:

Kim Rileit aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Vereine und Organisationen sind durch die Corona-Pandemie und den damit verbundenen Lockdown in die Krise geraten. Mit der Aktion "Gemeinsam helfen hilft" ruft die Sparkasse Rhein-Haardt eine besondere Hilfsaktion für 50 dieser Vereine und Organisationen aus dem Landkreis Bad Dürkheim und den Städten Neustadt an der Weinstraße und Frankenthal ins Leben.

Hilfe für Vereine aus Neustadt, Frankenthal und dem Landkreis Bad Dürkheim
Gemeinsam helfen hilft!

Sparkasse Rhein-Haardt. Die Auswirkung der Corona-Pandemie hat nicht nur Unternehmen, sondern auch viele Vereine aus der Pfalz finanziell stark geschädigt. Deshalb hat die Sparkasse Rhein-Haardt ein Hilfspaket in Höhe von 1000 Euro für 50 Vereine aus dem Landkreis Bad Dürkheim und den Städten Neustadt an der Weinstraße und Frankenthal auf die Beine gestellt. Noch bis 31. Juli 2020 haben gemeinnützige Vereine und Organisationen aus dem kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich Zeit, sich für...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen