Ettlingen - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Heranwachsender verunreinigt Straßenbahn / Bußgeldverfahren
Geht's eigentlich noch?

Karlsruhe. Drei junge Männer fielen am Dienstagabend in einer Straßenbahn in Karlsruhe auf, weil sie alkoholisiert waren und den Bahnfahrer anpöbelten. Ein 20-Jähriger urinierte sogar auf den Boden der Straßenbahn. Zudem hielt sich keiner der drei an die Vorschrift zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes! Bußgeldverfahren und Reinigungskosten Kurze Ansage: Der Fahrer rief die Polizei! Die Beamten erteilten den jungen Männern einen Platzverweis. Sie erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen...

Rettungsdienstmitarbeiter ins Gesicht geschlagen
Was soll denn das?

Durlach. Nachdem einem 31-jährigen Beschuldigten am Dienstagnachmittag die Wartezeit für die Behandlung einer Schnittwunde zu lange ging, schlug er einem Rettungsdienstmitarbeiter ins Gesicht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung! Der 31-Jährige war offenbar zuvor mit einem Bekannten im Alter von 32 Jahren in der Pfinz in Durlach baden gewesen. Dort verletzte er sich an einer im Wasser befindlichen Glasscherbe. Beide Männer gingen daraufhin direkt zu einer nahegelegenen...

Polizei sucht Zeugen / Täterbeschreibung liegt vor
Sauerei: junge Frau sexuell belästigt

Karlsruhe. Eine 24-Jährige wurde am Dienstagvormittag in der Südstadt von einem Unbekannten sexuell belästigt. Die junge Frau kam gegen 10.00 Uhr vom Raiffeisenplatz und überquerte die Ettlinger Straße. Auf der anderen Straßenseite bemerkte sie einen Mann der sie auffällig ansah. Nachdem die 24-Jährige in die Lauterbergstraße eingebogen war, umfasste sie plötzlich ein Mann von hinten und fasste ihr zwischen die Beine. Als die junge Frau lauf schrie und sich umdrehte, flüchtete der Täter...

Jahresstatistik der Feuerwehren 2019
Viele Einsätze für die Sicherheit

Sicherheit. Die Einsatzzahlen der Feuerwehren in Baden-Württemberg waren auch 2019 herausfordernd hoch. Die Zahl der Feuerwehrangehörigen ist weiter gestiegen. „2019 war für die Feuerwehrangehörigen kein ‚normales‘ Jahr. Mit insgesamt 118.137 Einsätzen war es immer noch die zweithöchste Einsatzzahl der vergangenen zwanzig Jahre – auch wenn unsere Feuerwehren im Vergleich zum Vorjahr 5,4 Prozent weniger Einsätze hatten. Die Einsatzzahlen zeigen, dass unsere Wehren im Land auch ohne extreme...

Keine weiteren Besucher mehr zugelassen
Fahrzeuge rund um den Epplesee wegen Brandgefahr abgeschleppt

Rheinstetten. Bereits am frühen Nachmittag mussten rund um den Epplesee mehrere Fahrzeuge abgeschleppt werden. Die Kapazitätsgrenze des Sees war früh erreicht. Am Nachmittag waren schätzungsweise 7.000 Besucher an dem Badesee. Nachdem der offizielle Parkplatz belegt war, wurden die Anreisenden auf die kostenlosen Parkplätze am Messegelände verwiesen. Uneinsichtige sorgen für Einsatz Viele nutzten diese Möglichkeit jedoch nicht, parkten dafür wild auf landwirtschaftlichen Wegen und auch...

  7 Bilder

Beste Verkehrsunfallbilanz seit Einführung der Statistik
Weniger Getötete und Verletzte im Ländle

Verbessert. Die Verkehrsunfallbilanz des ersten Halbjahrs 2020 ist die beste Bilanz seit der Einführung der Unfallstatistik im Jahr 1953. Die Anzahl der Getöteten und Verletzten im Land ist auf einem historischen Tiefstand. „Natürlich ist diese Entwicklung in großen Teilen auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene verringerte Verkehrsaufkommen zurückzuführen“, so Innenminister Thomas Strobl: „Aber klar ist auch, dass wir hier im zweiten Halbjahr anknüpfen wollen.“ Ein Rückgang ist...

Aufpassen, wer am Telefon ist
Erneut Enkeltrickbetrüger aktiv

Region. Am Mittwoch kam es im Stadt- und Landkreis Karlsruhe erneut zu betrügerischen Anrufen bei älteren Menschen. Glücklicherweise gelang es den Betrügern in beiden bekanntgewordenen Fällen nicht, ihren Opfern Geld- oder Wertgegenstände abzunehmen. Im ersten Fall meldete sich gegen 14.00 Uhr eine unbekannte Anruferin bei einer 87-jährigen Frau aus Blankenloch und täuschte vor, die Enkeltochter der Angerufenen zu sein. Bei einem Hauskauf sei sie kurzfristig in finanzielle Not geraten,...

Tatverdächtige nach schwerem Raub in Untersuchungshaft
Polizei schnappt Verbrecher

Karlsruhe Nach einem schweren Raub Mitte April 2020, bei dem zunächst unbekannte Täterschaft ein Ehepaar in ihrem Haus in Karlsruhe-Durlach unter Vorhalt einer Pistole gefesselt und sodann Bargeld und Schmuck entwendet hatte, führten die umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei Karlsruhe und der Staatsanwaltschaft Karlsruhe zur Identifizierung von zwei Beschuldigten. Gegen die aus Georgien stammenden Männer im Alter von 30 bzw. 42 Jahren erging Haftbefehl. Raubüberfall auf älteres...

Jugendliche wurden angegriffen
Wieder Zoff auf dem Schlossplatz

Karlsruhe. Nach aktuellem Stand hatten sich am Freitag gegen 2:15 Uhr etwa 10 Jugendliche auf dem Karlsruher Schlossplatz versammelt. Aus unklarer Ursache wurden sie plötzlich von etwa 5-6 weiteren Jugendlichen angegriffen. Die Tatverdächtigen sprachen die Geschädigten offenbar kurze Zeit zuvor an, mit der Bitte ihnen Zigaretten auszuhändigen. Als die Geschädigten die Anfrage verneinten, gingen sie zunächst weiter. Unvermittelt gingen die Tatverdächtigen schließlich mit Schlägen auf die...

Polizei fahndet nach geflüchtetem Tatverdächtigen
Versuchtes Tötungsdelikt am Bahnhof Waghäusel

Waghäusel (ots) - Nach bisherigem Ermittlungsstand von Polizei und Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde ein noch nicht identifizierter Mann am Dienstagabend bei einer Auseinandersetzung am Bahnhof Waghäusel von einem Täter ins Gleisbett gestoßen. Er wurde von einem herannahenden Zug erfasst und schwer verletzt. Die Polizei fahndet nach einem männlichen Tatverdächtigen, der vom Bahnhofsgelände zunächst in nördliche Richtung flüchtete. Laut Aussagen von Zeugen kam es gegen 18 Uhr zu den...

Mit Schreckschusspistole in Gesicht geschossen
Wildwest in Karlsruhe?

Karlsruhe. Nach Streitigkeiten am Montagabend vor einer Gaststätte in der Karlsruher Innenstadt schoss ein männlicher Täter einem 24 Jahre alten Wirt mit einer Schreckschusspistole ins Gesicht. Der Geschädigte trug leichte Verletzungen von dem Angriff davon und musste im Krankenhaus versorgt werden. Zeugenaussagen zufolge erschien der Angreifer zusammen mit weiteren Personen gegen 23.40 Uhr vor dem schon geschlossenen Restaurant in der westlichen Kaiserstraße. Der Wirt unterhielt sich zu...

Zunahme von Pkw-Aufbrüchen in Stadt und Landkreis
Aufgepasst: Autoknacker unterwegs

Karlsruhe. Das Polizeipräsidium Karlsruhe registriert seit Jahresbeginn eine Zunahme von Pkw-Aufbrüchen in der Stadt und im Landkreis Karlsruhe. Zwar sind die prognostizierten Fallzahlen im Halbjahr 2020 noch wesentlich von den hohen Werten aus den Jahreshälften 2016 (990 Fälle) und 2017 (561 Fälle) entfernt, dennoch deutet sich im Vergleich zu den beiden Vorjahren (2018: 270 Fälle und 2019: 246 Fälle) ein deutlicher Anstieg an. Besonders ärgerlich ist, dass bei vielen Fällen aus dem...

Randale an Wochenenden soll nicht mehr passieren
Stadt und Polizei Karlsruhe treffen Vorkehrungen

Karlsruhe. Nachdem es in der Nacht zum vergangenen Samstag während einer Polizeikontrolle am Schlossplatz zu einem Gruppenzusammenschluss und aggressiver Stimmung gegen Polizeikräfte gekommen war (das "Wochenblatt" berichtete), bereiten sich Stadtverwaltung und Polizei Karlsruhe auf die kommenden Nächte am Wochenende vor und werden verstärkt in der Innenstadt präsent sein. "nicht hinnehmbare Entwicklungen" Auch aus den Erfahrungen mit Ausschreitungen in anderen deutschen Städten sind die...

Symbolfoto

Sachbeschädigung in Bruchsal,Forst und Karlsruhe
Graffiti an drei Schulen

Karlsruhe-Bruchsal-Forst.  Drei Schulen wurden von unbekannten Graffitisprayern heimgesucht. Humboldt Gymnsiums in KarlsruheDie Fassade des Humboldt Gymnsiums in der Wilhelm-Hausenstein-Allee wurde zwischen Mittwoch, 22. Juli, 16. Uhr und Donnerstag, Juli, 7 Uhr auf einer Länge von etwa 25 Metern mit schwarzer Farbe besprüht. Weiterhin wurde ein Treppenabgang mit Farbe verunstaltet. Schönborn-Gymnasiums in BruchsalAuf die Außenwände des Schönborn-Gymnasiums in Bruchsal wurde ebenfalls...

Ohne sich Gedanken zu machen, war das keine gute Idee
Dreh für Rap-Video sorgt für größeren Polizeieinsatz

Karlsruhe. Der Dreh eines Rap-Videos hat am Montagabend im Karlsruher Schlossgarten für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Aufgrund einer verwendeten Waffe müssen beide Akteure zudem mit einer Anzeige rechnen. Eine Passantin meldete gegen 17:45 Uhr, dass sie soeben in einem etwas abgelegeneren Teil des Schloßgartens zwei Personen gesehen hätten. Einer der Männer wäre dabei an einen Baum gefesselt gewesen, während der andere mit einer Pistole hantiert und auch auf den Gefesselten gezielt...

Nächtliche Kontrolle in Karlsruhe

Nach Kontrolle Polizeipräsenz auf Schlossplatz erforderlich
Aggressives Verhalten & Beleidigung -> Knast!

Karlsruhe. Während einer Polizeikontrolle in der Nacht auf Sonntag auf dem Karlsruher Schlossplatz wurde eine Streifenwagenbesatzung von einer größeren Personengruppe verbal angegangen. Unter Hinzuziehung von mehreren Kräften und der Erteilung von Platzverweisen konnte die Situation wieder beruhigt werden. Polizei mit den Worten "Hurensöhne" beleidigt Die Polizeistreife hatte einen Mann um 1.45 Uhr einer Kontrolle unterzogen, da dieser die Beamten mit den Worten "Was wollt ihr hier, ihr...

Tragischer Absturz kurz nach dem Start
Zwei Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs

Rheinstetten (ots) - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs am Sonntagabend in einem Waldgebiet bei Rheinstetten wurden beide Insassen getötet. Die Unglücksursache ist derzeit noch unklar. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen startete das Ultra-Leichtflugzeug gegen 18.10 Uhr vom Flugplatz in Rheinstetten-Forchheim. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte es unmittelbar danach in einem nahe gelegenen Waldgebiet ab. Durch den Einsatz eines Rettungshubschraubers konnte die Unglücksstelle gegen...

Sonderkommission "Gasse" ermittelt nun
24-jähriger in Karlsruhe getötet

Karlsruhe. Ein 24-jähriger Mann ist am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr bei einer Auseinandersetzung mit einer oder gar mehreren unbekannten Personen in der Karlsruher Nordstadt so schwer verletzt worden, dass er gegen Mitternacht seinen schweren Verletzungen erlag. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und die Karlsruher Kriminalpolizei fahnden wegen eines Tötungsdelikts und bitten um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen hatten zur genannten Zeit im Bereich eines Supermarktes in der...

Mitgliedergewinnung auf Vereinsebene
Start der Aktion am 13.07. in Durlach

Die Corona-Krise stellt unsere Gesellschaft auf eine harte Probe. Gemeinnützige Einrichtungen wie das DRK fordert die Situation auf besondere Weise – entweder sind wir selbst im Einsatz zur Eindämmung der Pandemie oder wie viele andere Gesellschaftsbereiche durch die Alltagseinschränkungen betroffen. Doch diese wichtige Arbeit ist nur mit Unterstützung von Spender/Innen möglich. Spender/Innen, die wir auf kaum einem Kanal besser und nachhaltiger ansprechen können, natürlich unter Einhaltung...

Unfassbares Verhalten in Karlsruhe-Neureut
Rollstuhlfahrerin angefahren und geflüchtet

Karlsruhe. Ein bislang Unbekannter hat am Samstagabend eine Rollstuhlfahrerin in Karlsruhe-Neureut angefahren und ist anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Die 81-jährige Frau erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Die Polizei ist nun auf der Suche nach möglichen Zeugen oder Hinweisgebern. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei fuhr die 81-Jährige mit ihrem elektronischen Krankenfahrstuhl gegen 17:45 Uhr den Feldweg von der Teutschneureuter Straße kommend und...

Ganoven gehen in Karlsruhe-Neureut mit Gewalt vor
Geldautomat in die Luft gesprengt

Karlsruhe. Ganoven drangen am Freitag gegen 5 Uhr in eine Bankfiliale im Neureuter Bärenweg ein und sprengten mittels Einleitung von Gas den im Vorraum der Filiale aufgestellten Geldausgabeautomaten in die Luft. Sie entwendeten Bargeld in noch bislang unbekannter Höhe. Ein lauter Knall riss Anwohner gegen 5.00 Uhr aus dem Schlaf. Mithilfe eines Werkzeuges öffnete die Täter gewaltsam den Geldautomaten. Indem sie vermutlich Gas in den Geldausgabeschlitz einleiteten wird eine Explosion...

Vandalismus: Unbekannte schlagen Infotafel ein
Was soll denn das?

Karlsruhe. Unbekannte beschädigten am Dienstag eine Informationstafel am Gottesauer Platz und gingen im Anschluss daran stiften! Der dabei entstandene Sachschaden wird auf zirka 1.000 Euro geschätzt. "Langeweile" oder "Dummheit"? Durch einen Zeugen wurde beobachtet wie zwei männliche Personen gegen 00:20 Uhr auf den Stadtplan einschlugen und dabei die Scheibe beschädigten. Nach Angaben des Zeugen waren die Vandalen ca. 20 Jahre alt und 175 bis 180 cm groß. Das Polizeirevier...

Verkehrskontrollen auf den Autobahnen A5 und A8
Fehlender Mindestabstand und Raser

Karlsruhe. Am Wochenende führte die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Karlsruhe erneut verstärkte Kontrollen auf den Autobahnen im Zuständigkeitsbereich durch. Während einer kombinierten Abstands- und Geschwindigkeitsmessung wurden am Samstag von 09 Uhr bis 12 Uhr, auf der Autobahn A5 zwischen den Anschlussstellen Kronau und Bruchsal insgesamt 80 Fahrzeugführer beanstandet. Zehn Verkehrsteilnehmer überschritten dabei die zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h um mehr als 30 km/h....

Auf der B3 zwischen Bad Schönborn und Stettfeld
Alle kontrollierten Lkw beanstandet!

Bad Schönborn. Bei einer Kontrolle des Schwerverkehrs auf der Bundesstraße 3 zwischen Bad Schönborn-Langenbrücken und Stettfeld wurden am Donnerstagnachmittag sämtliche überprüfte Lkw beanstandet. Beamte des Polizeireviers Bad Schönborn und speziell ausgebildete Experten der Verkehrspolizeiinspektion Karlsruhe kontrollierten die Strecke auf das bestehende Durchfahrtsverbot für Lastkraftwagen. Alle zehn der Kontrollstelle durch polizeiliche Kraftradfahrer zugeführte Fahrzeuge mussten...

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.