Essari wird Vorsitzender – Fränkle sein Stellvertreter
Rochade bei „Durlacherleben“

Bewährtes Team in Durlach (v.l.): Schahryar Essari, Simone Allinger, Marcus Fränkle, Christine Weissert, Inka Sarnow, Meike Eberstadt und Daniel Jeftic.  Foto: Knopf
  • Bewährtes Team in Durlach (v.l.): Schahryar Essari, Simone Allinger, Marcus Fränkle, Christine Weissert, Inka Sarnow, Meike Eberstadt und Daniel Jeftic. Foto: Knopf
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Durlach. Nur minimale Veränderungen gab es jüngst bei der Mitgliederversammlung der Wirtschaftsvereinigung „Durlacherleben“ im „Hotel Blauer Reiter“.

Man könnte auch von einer Rochade sprechen. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Schahryar Essari wird Vorsitzender – und der bisherige Vorsitzende Marcus Fränkle ist künftig der stellvertretende Vorsitzende.

Der Hotelier möchte aufgrund zusätzlicher beruflicher Aufgaben ein wenig kürzertreten, ansonsten bleibt das gesamte Vorstandsteam wie bisher beisammen. Soll heißen: Meike Eberstadt (Projektorganisation, Verkaufsoffene Tage, Schriftführerin), Daniel Jeftic (Vertrieb, Marketing, Homepage, Forum) und Inka Sarnow (Finanzen) sorgen weiter für Kontinuität. Hinzu kommen die bewährten Mitarbeiterinnen Christine Weissert („Durlacher Geschenkgutschein“, Organisation) und Simone Allinger (Mitgliederverwaltung, Organisation Forum, Sekretariat).

„Wir haben ein super Team. Im Grunde ändert sich nicht viel. Marcus und ich tauschen die Positionen“, so Essari im Gespräch mit dem „Wochenblatt“: „Wir haben Kontinuität, das ist ganz wichtig. Deswegen habe ich mich auch entschlossen, das Amt zu übernehmen.“

Zuvor gab es einen Rückblick auf die jüngsten Veranstaltungen. Besonders erfolgreich: Das „SWR Pfännle“ mit regionaler Kulinarik, Musik und rund 15.000 Besuchern. „Das war eine tolle Veranstaltung, ein hervorragendes Format mit starker Resonanz. Ich könnte mir vorstellen, dies in ähnlicher Form und unter unserer Regie fortzusetzen. Es passt einfach sehr gut zwischen Altstadt- und Weihnachtsfest“, so Essari. Generell möchte der Architekt und Projektentwickler, der unter anderem aktuell eine Kita in der Markgrafenstadt plant, noch für mehr Öffentlichkeitswirksamkeit für die Durlacher Wirtschaftsvereinigung sorgen. Insgesamt soll es jedoch so wie bisher weiter gehen. voko

Infos: www.durlacherleben.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen