k/g-projects-Klaus Eppele/Günter Weiler präsentieren erstmals FOTOS | FARBE | FANTASIE.
Übermalte Fotografien im Durlacher Rathausgewölbe

Die Premiere startet am 7. Juni 2019 um 19 Uhr im Gewölbekeller des Durlacher Rathauses: Das Künstlerduo k/g-projects, bestehend aus dem Karlsruher Fotografen Klaus Eppele und dem abstrakt malende Künstler Günter Weiler aus Waldbronn, präsentiert erstmals Werke ihres neuen Kunst-Projekts „FOTOS | FARBE | FANTASIE.“

Das neue Gemeinschaftsprojekt kombiniert konkrete Fotografie mit abstrakter Malerei. Mit Öl- oder Acrylfarbe und in diversen Techniken verfremdet Günter Weiler ausgewählte künstlerisch hochwertige Fotografien von Klaus Eppele. Dabei entstehen neue Blickwinkel und Strukturen und manchmal sogar neue Bildaussagen.
Mit „FOTOS | FARBE | FANTASIE.“ gelingt es den beiden Künstlern meisterhaft, die Theorie der Abstraktion zu unterstreichen, Sichtbares zu verfremden, Gegenständliches ungegenständlich zu machen und vielleicht bis dahin Unsichtbares in einen neuen Kontext zu setzen.

Einladung zur Vernissage und zur Ausstellung
Vom 7. bis zum 9. Juni 2019 präsentieren k/g-projects-Klaus Eppele/Günter Weiler ca. 50 ihrer Werke im Gewölbekeller des Durlacher Rathauses. Zur Vernissage am Freitag, den 7. Juni 2019 um 19 Uhr sind alle Kunst-, Malerei-, Fotografie- und Karlsruhe-Liebhaber eingeladen. Erste Eindrücke und weitere Informationen finden sich unter http://www.bildidee.net/fotosfarbefantasie/.

Ausstellung von k/g-projects-Klaus Eppele/Günter Weiler - FOTOS | FARBE | FANTASIE.
Ausstellungsort:
Gewölbekeller Rathaus Karlsruhe-Durlach, Pfinztalstraße 33
Ausstellungsdauer:
7. – 9. Juni 2019
Öffnungszeiten:
Sa. 10 – 19 Uhr / So. 10 – 18 Uhr
Vernissage:
Freitag, 7. Juni 2019 um 19 Uhr
Titelbild:
„Dramatic Castle“ – k/g-projects-Klaus Eppele/Günter Weiler, übermalte Fotografie, Unikat, mit Passepartout, gerahmt , Format 70 x 100 cm

Hintergrundinformation:
Klaus Eppele machte seine Berufung zum Beruf und ist seit 2009 freischaffender Fotograf. Seine Fotografien findet man in Zeitschriften und Werbeanzeigen sowie auf Buchtiteln, Kalendern und Webseiten und als Wandschmuck in Privathaushalten und Unternehmen. Klaus Eppele hat über 60 Kalender und den Bildband „Karlsruhe – Kaleidoskop einer Stadt“ veröffentlicht und ist Co-Autor des Buches „Glücksorte in Karlsruhe“. Im Laufe der Jahre entwickelte Eppele mehrere Foto-Serien, die er erfolgreich in vielen Ausstellungen präsentierte. Seine Fotokunst kreiert er gerne mithilfe von Doppelbelichtungen oder durch Überlagerung mehrerer Fotomotive. Das Projekt FOTOS | FARBE | FANTASIE. ist für ihn eine logische Konsequenz, die seinen Überlagerungen eine neue Dimension und Haptik gibt, die er durch pure Fotografie nicht erreichen könnte.
Günter Weiler zählt heute zu den etablierten zeitgenössischen Künstlern seiner Region und hat sich in den vergangenen Jahren auch einen Namen in der internationalen Kunstszene sowie als Organisator zahlreicher Kunstmessen gemacht. Er beschäftigte sich zunächst mit der Fotografie und setzte sich dann auf theoretischer Ebene mit der Historie und vielen Techniken der Malerei auseinander, bevor er 1996 mit Talent und seinen gesammelten Erfahrungen in die (figurativ-) abstrakte und informelle Malerei einstieg. Er malt intuitiv, gestisch kraftvoll und mit einer erstaunlichen Fertigkeit. Der sichere Umgang mit den Farben und die gefühlvolle Ästhetik des Ausdrucks verleihen seinen Arbeiten einen starken und wirkungsvollen Charakter. Seine handwerkliche Perfektion ist beeindruckend, die künstlerische Thematik weit greifend, bei einer eindrucksvollen Vielseitigkeit im Stil.

Autor:

Klaus Eppele aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.