Programm am Sonntag, 17. März, vom 11 bis 18 Uhr in der Karlsburg
Museumsfest im Durlacher Pfinzgaumuseum

Blick in die Räumlichkeiten – und Einblick in das Varieté-Puppenspiel fotos: archiv
2Bilder
  • Blick in die Räumlichkeiten – und Einblick in das Varieté-Puppenspiel fotos: archiv
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Durlach. Das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg in Durlach feiert am Sonntag, 17. März, sein Museumsfest.

Bei freiem Eintritt ist zwischen 11 und 18 Uhr im Festsaal der Karlsburg und in den Museumsräumen allerlei geboten. Den ganzen Tag über finden Aktionen und Führungen für kleine und große Besucher statt. Das Varieté-Puppenspiel von Stephan Blinn präsentiert nachmittags im Festsaal der Karlsburg „Geschichten am laufenden Faden“.

Im Programm sind zudem verschiedene Rundgänge durch die Dauerausstellung sowie durch die Sonderausstellung „Durlach flimmert. Kino, Film, Vergnügen 1945 – 1980“, die an diesem Tag zum letzten Mal zu sehen ist.

Für die jungen Besucher gibt es eine Bastelaktion, Theaterworkshops mit dem „Werkraum Karlsruhe“ sowie eine Mitmachaktion, bei der sie alte Kinderspiele kennenlernen und natürlich auch selber ausprobieren können. Auch die bei Besuchern beliebte historische Druckerei ist wieder geöffnet. ps

Infos: Für das leibliche Wohl sorgt der „Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach“, www.karlsruhe.de/ pfinzgaumuseum

Blick in die Räumlichkeiten – und Einblick in das Varieté-Puppenspiel fotos: archiv

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen