Veranstaltungs-Highlight am 15./16. September in der Markgrafenstadt
11. Weinfest auf dem Durlacher Saumarkt

Am Hügel des Turmbergs - hier eine Aufnahme während der Baumaßnahmen zur neuen Terrasse - wachsen Trauben für den Turmbergwein
  • Am Hügel des Turmbergs - hier eine Aufnahme während der Baumaßnahmen zur neuen Terrasse - wachsen Trauben für den Turmbergwein
  • Foto: Helfer
  • hochgeladen von Jo Wagner

Durlach. Tradi­tio­nell, im Rahmen der Durlacher Kerwe, präsen­tie­ren sich "Winzer­ge­nos­sen­schaft Weingarten" durch die Turner­schaft Dur­lach, das "Staats­wein­gut Karlsruhe-Durlach", „zur Weinkis­te“ aus der Pfalz und das "Weingut Heuberg" aus der Ortenau mit ihren Wei­nen und Spezia­li­tä­ten auf dem Durla­cher Saumarkt.
Der Rebensaft kann am Samstag, 15. September, ab 15 (bis 24 Uhr) an den Ständen verköstigt werden.

Musi­ka­lisch wird das Weinfest dann um 16 Uhr von Tenor René Reiling & Sopran Alexia Basile eröffnet. Um 18 Uhr geht es dann mu­si­ka­lisch mit der manns­ko­mi­schen A-cappella-Musik­grup­pe „­Be­TONt männlich“ weiter. Gegen 19.30 Uhr geben die fünf Voll­blut­mu­si­ker von „Billy & Tom and Friends“ bekannte Hits aus den Siebzie­gern zum Besten.

Am Sonntag, 16. September, gibt's beim Weinfest von 12 bis 20 Uhr Angebote: Ab 16 Uhr geben die sechs Herren der Band „HeggMac“ ihr Können zum Besten. "HeggMac" spielt sich mit Cover-Songs aus Rock und Blues durch die letzten fünf Dekaden - nicht ein­fach nachge­spielt, sondern spannend inter­pre­tiert.

Durlacher Vielfalt
Bei einem gemüt­li­chen Spazier­gang über den „Markt der Mög­lich­kei­ten“ oder zu einem Glas Wein können Be­su­cher ihr Wochenende in Ruhe ausklingen lassen - denn neben leckeren Weinen und musika­li­schem Programm gibt's an beiden Tagen auch kulina­ri­sche Lecker­bis­sen, ob im Gewöl­be­kel­ler ­des Rathauses oder im angrenzenden „Café Kehrle“. Dazu herrscht vom 14. bis 17. September reges Kerwe-Treiben auf dem Platz vor der Karlsburg - und sonntags laden ab 13 Uhr die Geschäfte in der Innenstadt zum Bummeln und Shoppen ein. (red)

Infos: www.karlsruhe.de/maerkte

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen