1.FC Bruchsal
Höhepunktarme Partie in Schwetzingen endet 0:0

5Bilder

Höhepunktarme Partie in Schwetzingen endet 0:0

Aus den Vollen schöpfen konnte Trainer Hicham Ouaki am Samstagmittag beim Auswärtsspiel in Schwetzingen, doch der erhoffte Erfolg blieb trotzdem aus.
Man kam nur schleppend ins Spiel und tat sich schwerer als erwartet. Der Coach, der unbedingt gewinnen wollte vermisste von seiner Mannschaft den Willen volles Risiko zu gehen „dadurch hat der Gegner gepresst und wir konnten nur reagieren“.
Schon in der 6.Minute musste Schiek vor dem eigenen Kasten klären, als der Schwetzinger Sertdemir vor dem von Y.Merz gehüteten Tor auftauchte. Nach einem Konter von Ursino Lima und einem Ball auf Fabian Geckle, konnte der Schlussmann der 98er zur Ecke klären. Sonst tat sich im ersten Durchgang wenig durchdachtes, zu viele Bälle fanden nicht ihr Ziel oder wurden leichtfertig verspielt.
Die Gastgeber, die ihre Chance witterten, hatten in der 35.Minute mit einem Freistoß von Thomas Can, der an die Latte krachte Pech.
So ging man mit einem müden 0:0 in die Halbzeitpause.
Die zweite Hälfte begann der 1.FC mit zwei frischen Spielern, für Ursino Lima und Tchana Yopa kamen Marius Diebold und Carsten Walther in die Partie.
Das Spiel bestimmte aber zunächst weiter der SV98, dass sah auch Ouaki, der dann reagierte „Nach 20 Minuten in der 2.Hälfte, habe ich das Risiko erhöht und habe mit der Dreierkette spielen lassen, dadurch haben wir das Spiel wieder zurückgeholt“.
In der 64.Minute, scheiterte Patrick Hocker am FC Schlussmann Merz, doch nur 2 Minuten später nach einem vermeintlichen Handspiel von Kapitän Isa Kaykun gab es einen Elfmeter für die Gastgeber. Yannik Merz konnte zur Freude aller Bruchsaler den Schuss von Thomas Can entschärfen, sodass es beim 0:0 blieb.
Dragan Peric kam eine Minute später für Kaykun in das Spiel.
Carsten Walther wurde in der 70. Minute auf dem Weg zum SV-Kasten ausgebremst und die Abwehrreihe des SV konnte noch zur Ecke klären, die dann auch nichts Zählbares einbrachte, da Walther der einköpfbereit war den Ball knapp verpasste. Christian Reuer kam in der 77.Minute noch für Fabian Geckle und die letzte Chance hatte erneut Walther, doch auch da konnte die Abwehr der Gastgeber klären.
Am Ende blieb es beim 0:0
„Es war heute eine gute 2.Hälfte, aber die erste Hälfte waren wir nicht auf dem Platz und die fehlenden 2 Punkte gehen für mich klar auf die Einstellung und die Art und Weiße der ersten Hälfte, mit der zweiten war ich etwas zufrieden“ meinte Ouaki enttäuscht kurz nach dem Schlusspfiff.
Auch Jonas Malsam tat sich nach dem Spiel schwer die richtigen Worte zu finden „Wir haben heute nicht besonders gespielt, in der ersten Hälfte sind wir schwer reingekommen, im zweiten Durchgang viele lange Bälle. Kämpferisch und läuferisch war es ok, aber irgendwie wollte jeder aber konnte nicht, es war wie eine Blockade“.
In der Tabelle hat man durch den verpassten Erfolg erneut an Boden verloren und so mancher wird seine Zielrichtung ändern müssen.
Am kommenden Wochenende ist der Aufsteiger aus Wieblingen zu Gast im Sportzentrum und da gibt es den nächsten Anlauf auf den „Dreier“

Aufstellung 1.FC Bruchsal:
Merz, Yannick(TW) - Morilla Morito, Manuel - Kaykun, Isa(C) (67.Russo, Daniel Vittorio) - Cambeis, Lukas - Malsam, Jonas - Geckle, Fabian (77. Reuer, Christian) - Tchana Yopa, P. (46. Diebold, Marius) - Reiß, Dominik - Schiek, Daniel - Ursino Lima, P. (46. Walther, Carsten) - Rutz, Sebastian

Bank: Bolich, B.(ETW) - Reuer, Christian - Diebold, Marius - Walther, Carsten - Peric, Dragan - Russo, Daniel Vittorio - Demirci, Alper - Radojevic, Dominik

Trainer: Ouaki, Hicham - Holzer, Christopher

Tore: Fehlanzeige

Schiedsrichter/in: Zijad Ikanovic (Otterbach) - Jan-Vincent Ritter - Nils Sebastian Wagemann

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen