Familienkrach in Bellheim
Mit Kleiderstange auf den Sohn losgegangen

Die Polizei wurde zu einem Familienstreit nach Bellheim gerufen.
  • Die Polizei wurde zu einem Familienstreit nach Bellheim gerufen.
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Julia Lutz

Bellheim. Am Dienstagabend, 28. August, wurden die Polizeibeamte aus Germersheim zu einem Familienstreit nach Bellheim gerufen, da ein 58-jähriger Mann auf seinen 35-jährigen Sohn losging und diesen würgte. Als die Beamten vor Ort eintrafen verfolgte der Vater den Sohn mit einer Kleiderstange in der Hand. Nach Aufforderung der eingesetzten Polizisten legte der 58-Jährige die Kleiderstange ab. Zuvor hatte er diese gegenüber der ebenfalls anwesenden Schwiegertochter eingesetzt, in dem er ihr einen Schlag in die Bauchgegend versetzte. Die Schwiegertochter blieb hierbei glücklicherweise unverletzt. Hintergrund der Auseinandersetzung war der Streit um die Eigentumsverhältnisse des gemeinsam genutzten Anwesens. Gegen den 58-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet, weiterhin muss er das Anwesen vorübergehend verlassen und hat ein Betretungsverbot erhalten.  pol

Autor:

Julia Lutz aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.