Die Rucksackschule Bellheim bietet eine Fahrt auf dem Römerschiff an
Mit dem Römerschiff in See stechen

Das fünf Tonnen schwere Eichenschiff wird von den Ruderern in Bewegung gebracht.
  • Das fünf Tonnen schwere Eichenschiff wird von den Ruderern in Bewegung gebracht.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Jessica Bader

Bellheim. Begeisterte können am Samstag, 24. August, mit der Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen und dem Verein zur Förderung von Umweltbildung und römischer Geschichte mit dem Römerschiff in See stechen.

Holz schwimmt. Die Richtung und die Geschwindigkeit der Fortbewegung bestimmen die Rudernden an Bord der „Lusoria Rhenana“. Vor 1700 Jahren waren im heutigen Forstamt Pfälzer Rheinauen die Römer mit solchen Flotten auf dem Rhein unterwegs und sicherten das Fließgewässer gegen das Eindringen der Barbarenstämme ab. 2019 dürfen Interessierte an Bord gehen und das fünf Tonnen schwere Eichenholzschiff bei einem einzigartigen Naturerlebnis genießen. Vor wenigen Jahren standen die Eichen noch im Forstamt Johanniskreuz, heute ist ein tolles Schiff aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz entstanden.

Treffpunkt ist um 14 Uhr der Parkplatz Anleger Lusoria Rhenana, am Anglerheim, Friedhofstraße, 76777 Neupotz. Die Fahrt ist bis circa 16.30 Uhr angesetzt. ps

Weitere Informationen:

Anmeldung bei der Rucksackschule, Forstamt Pfälzer Rheinauen, per E-Mail an rucksackschule.speyer@wald-rlp.de oder unter: 07272 92780.

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
8 Bilder

Steine im Garten
Bei Natursteine Kohler in Zeiskam wird Natur groß geschrieben – auch im Steingarten!

Zeiskam. Den eigenen Garten mit Natursteinelementen zu verschönern oder gar reine Steingärten anzulegen liegt zurzeit voll im Trend, sind sie doch leicht zu pflegen und geben zu jeder Jahreszeit ein schönes Bild ab. Doch nicht selten ist das Paradies, das sich manch ein Gartenbesitzer zuhause schafft, nicht immer auch ein Paradies für seine Bewohner aus der heimischen Tierwelt. Das oft angeführte Klischee des Ziergartens, der natürlichen Lebensraum zerstört, ist dabei jedoch genau das...

Online-Prospekte aus Rülzheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen