Edith-Stein-Symposium am 14.05.2019 in Bad Bergzabern

Erstmalig veranstaltet die Edith-Stein-Fachklinik am 14. Mai in Kooperation mit der Stadt Bad Bergzabern sowie der Kirchengemeinde Heilige Edith Stein ein Symposium zu Ehren der heiligen Edith Stein.
Das Symposium stellt für die Rehabilitationsklinik den Auftakt für eine verstärkte Auseinandersetzung mit der Patronin der Klinik im Kontext zur unternehmerischen Sozialverantwortung dar.

Demgemäß erfolgt im Rahmen der Veranstaltung die Enthüllung einer neuen Büste der heiligen Edith Stein am Haupteingang der Klinik.
Die Büste aus Bronze wurde vom südpfälzischen Künstler und Bildhauer Franz Leschinger angefertigt.

Im Zusammenhang mit der Enthüllung der Büste erfolgt die Vorstellung des neue Edith-Stein-Rundweg durch die Kurstadt Bad Bergzabern. Der Rundweg umfasst auf einer Strecke von 2,5 km neben der Position an der Edith-Stein-Fachklinik, sechs weitere Stationen in der Innenstadt, welche im direkten Zusammenhang mit Heiligen Edith Stein stehen.

Der dazugehörende erklärende Flyer wurde von der Gästeführerin Brigitte Grimm in Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro und Pfarrer Bernd Höckelsberger gestaltet und soll Einheimische und Gäste auf die Spuren von Edith Stein führen.
Außer einem Lebenslauf bietet der Flyer zu jeder Station sowohl Zitate der Heiligen als auch Wissenswertes zur Stadt und ihrer Geschichte.

Das Edith-Stein-Symposium beginnt um 14 Uhr mit einem Pontifikalamt mit dem Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann sowie Pfarrer Bernd Höckelsberger in der St. Martinskirche. Das Amt wird der Klinikchor der Edith-Stein-Fachklinik begleiten.
Anschließend erfolgt die Enthüllung der Edith-Stein-Büste vor der Edith-Stein-Fachklinik und Vorstellung des Edith-Stein-Rundweges.

Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.

(Reha BZA)

Autor:

Heiko Nebert aus Bad Bergzabern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.