Konzert in der Marktkirche - Motto „Playlist“
„Harmonic Brass“ mit neuem Programm

Gastkonzert am  31. August in der Marktkirche.
  • Gastkonzert am 31. August in der Marktkirche.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Endlich Stefan

Bad Bergzabern. Fünf Musiker der Extraklasse, alle Meister auf ihren Instrumenten, werden am Freitag, 31. August um 19.30 Uhr ein weiteres Konzert in der Marktkirche geben. Freuen darf man sich auf „Harmonic Brass“ und ihr neues Programm „Playlist“. Die Blasmusiker, die jährlich mehr als 120 Konzerte geben und hierzu auch mal nach Südafrika oder in die USA reisen, sind in der Südpfalz keine Unbekannten mehr. Immerhin kommen sie seit Jahren gerne in die Marktkirche nach Bad Bergzabern, traten aber auch bei „Classic im Park“ in Herxheim auf. Nach Bergzabern „gelockt“ habe sie, so erzählte uns Hornist und Moderator Andreas Binder, der leider früh verstorbene Winzer Fritz Bolz vom Eichenhof bei Kapellen-Drusweiler. Er hatte sie bei einem Auftritt in München erlebt und war, selbst Musiker, von der Art der Blasmusik so begeisterte, dass er sich fortan auch als Veranstaltungsmanager für das protestantische Dekanat betätigte. „Harmonic Brass“ erfreut diesmal mit einer eigens zusammen gestellten „Playlist“. Dazu gehören jene Lieblingswerke der fünf Musiker: Manfred Häberlein, Tuba; Thomas Lux, Posaune, Hans Zellner, Trompete, Andreas Binder, Horn und Elisabeth Fessler, Trompete. Jedes Werk, so ist zu hören, erzählt dabei eine eigene Geschichte, und es erinnert auch an zahlreiche Konzerte der Brass-Formation, die 1991 ins Leben gerufen wurde. Von Anfang an dabei ist übrigens nur Manfred Häberlein. Alle fünf haben ihr Fach bei renommierten Musikhochschulen studiert und spielten in großen Orchestern. Nur Thomas Lux, der Posaunist, ist Rheinland-Pfälzer (aus Worms).
„Harmonic Brass macht glücklich“, verspricht das Programm „Playlist“. Veranstalter des Konzerts ist wieder das Protestantische Dekanat Bad Bergzabern. ps
InfoDer Vorverkauf für das Konzert in Bad Bergzabern hat bereits begonnen.
Tickets (zwei Euro günstiger als an der Abendkasse. Ermäßigungen für Schüler und Studenten!) gibt es bei der Weinstube Bolz auf dem Eichenhof bei Kapellen (Telefon 06343-1441), der Tourist-Info in der Südpfalz-Therme Bad Bergzabern (Telefon 06343-989660) sowie der VR-Bank Südliche-Weinstraße-Wasgau (Telefon 06343-945-0). Die VR-Bank Südliche Weinstraße-Wasgau unterstützt die Veranstaltung auch als Sponsor.
Die Abendkasse ist beim Konzert am Freitag, 31. August, ab 18.30 Uhr geöffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen