Team spielten vier Einsatzszenarien nach
Ausbildungsübung der DRK

Die Feuerwehr “rettet“ einen Mann.

Annweiler. In und um Annweiler fand am Samstag, 17. August, zwischen 8 und 16.30 Uhr eine groß angelegte Ausbildungsübung der DRK Rettungsdienst Südpfalz statt. An der Veranstaltung nahmen 17 Notfallsanitäter-Auszubildende, zehn Praxisanleiter als Instruktoren und die Freiwillige Feuerwehr Annweiler mit 25 Feuerwehrangehörigen teil. Die Auszubildenden wurden auf vier Rettungswägen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge verteilt. Die Feuerwehr Annweiler unterteilte sich ebenfalls in insgesamt vier Gruppen, welche für die einzelnen Szenarien über die wehreigenen Fahrzeuge rotieren mussten. Neben dem Übungsleiter Julian Zimpelmann, überzeugten sich auch Wehrleiter Klaus Michel, Kreisfeuerwehrinspekteur Jens Thiele und Rettungsdienstleiter Achim Bayer von der Qualität der organisationsübergreifenden Zusammenarbeit zwischen den Notfallsanitäter-Auszubildenden und der Feuerwehr. Jedes Team musste nacheinander vier Einsatzszenarien abarbeiten.
Bei Stützarbeiten an einer Kanalwand wurde ein Arbeiter verletzt, dieser musste mit einer Oberschenkelfraktur durch einen sehr engen und verwinkelten Schacht gerettet werden.
Ein Mountainbiker begegnete bei der Talabfahrt einem Forstfahrzeug und konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Er stürzte und wurde von dem PKW überrollt, unter dem er nun bis zur Brust eingeklemmt war. Das Fahrzeug musste durch die Feuerwehr vorsichtig angehoben und gesichert werden, dass der Schwerverletzte gerettet werden konnte.
Am Schlauchturm der Feuerwehr wurde ein Herz-Kreislaufstillstand auf einem beengten Balkon dargestellt. Die Reanimation unter diesen engen Verhältnissen war für die Auszubildenden reine Schweißarbeit. Beim wiederkehrenden Spontankreislauf musste die Person über die Drehleiter vom Balkon zum Rettungswagen gerettet werden.
In einer Hobbywerkstatt kam es aus ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung und einem daraus resultierenden Brand. Vor Ort konnte eine massive Rauchentwicklung im Bereich der Halle festgestellt werden, außerdem war ein Schwerbrandverletzter durch den Rettungsdienst zu versorgen. Die Feuerwehr musste das Gebäude unter Atemschutz nach weiteren Verletzten durchsuchen, den Brand bekämpfen und die Halle anschließend belüften. ps

Autor:

Laura Seezer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Naturpark Freisen gibt es auch Adler zu sehen.

Naturwildpark Freisen bei St. Wendel im Saarland
Faszination Tierreich

Naturwildpark Freisen. Tiere von A wie Adler bis Z wie Ziege erlebt man im Naturwildpark Freisen bei Sankt Wendel im Saarland. Hier beobachtet man Tiere, die man in freier Wildbahn kaum je zu Gesicht bekommt. Höhepunkte sind die Flugshows der Falknerei und die täglichen Fütterungen der Waschbären und der Berberaffen. Plötzlich stürzt der Falke hinab, fliegt über die Köpfe der Zuschauer hinweg und landet punktgenau auf dem Handschuh des Falkners, wo er zur Belohnung etwas zu fressen bekommt....

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen