Subway to Sally rocken Annweiler
Der Trifels Kurier verlost 4x2 Eintrittskarten

Subway to Sally -  eine der bekanntesten Folk-Metal-Bands Deutschlands gastiert im Hohenstaufensaal.
  • Subway to Sally - eine der bekanntesten Folk-Metal-Bands Deutschlands gastiert im Hohenstaufensaal.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Britta Bender
Trifelsrock

Annweiler. Beim zweiten Trifels-Rock-Festival am 19. Oktober im Hohenstaufensaal in Annweiler werden Subway to Sally als Headliner auftreten. Supportbands sind Palace, Futile und First Daze.
Mächtig stolz ist das Team von jayjay-concerts, dass mit Subway to Sally einer der bekanntesten Folk-Metal-Bands Deutschlands verpflichtet werden konnte. Seit Beginn bilden sie die Speerspitze der deutschen Mittelalterrock-Bewegung, die weltweit einmalig ist und durch Subway to Sally entscheidend mit geprägt wurde. Vor allem die Live-Qualitäten der Band sind legendär. Mit harter Rock- und Metalmusik, angereichert mit Instrumenten wie Dudelsack, Drehleier, Laute, Schalmei, Geige oder Flöte gibt es wirklich so gut wie keine Clubs und Festivals, wo Subway to Sally noch nicht gespielt haben. Auch in Annweiler war die Band 2004 schon mal zu Gast. Mehr als 1600 Konzerte hat die Band in ihrer inzwischen über 25-jährigen Karriere bestritten. 
Palace stehen seit über zwei Dekaden für teutonischen Powermetal vom Feinsten. Die Pfälzer aus Speyer haben sich schon mit vielen Größen des Metal-Genre die Bühne geteilt, z.B. U.D.O., Primal Fear, Grave Digger, usw.
Futile ist eine Band aus dem Raum Südpfalz - Karlsruhe. Ihr Musikstil ähnelt Nirvana, klingt aber deutlich härter. Typisch für die Songs der Band ist ein melodischer Teil, der nach und nach in harte Riffs übergeht. Futile spielen eigene Songs und überzeugen durch professionelle musikalische Qualität.
Die Sängerin von First Daze, Lorena Huber, wurde gerade mit dem Deutschen Rock und Pop-Preis als beste deutsche Rocksängerin ausgezeichnet. Die Gäste dürfen sich nicht nur auf gesangliche Bestleistungen bei der Band freuen. Auch musikalisch überzeugen First Daze mit eingängiger Rockmusik.
„Beim 2. Trifels-Rock-Festival können wir verschiedene Musikstile anbieten: Mittelalter-Rock, Power-Metall und Alternative-Rock. Da ist für jeden Geschmack was dabei!“ darüber freuen sich die beiden Veranstalter Ulrike Jentzer (www.jayjay-concerts.de) und Torsten Heger (www.ec-lu.de).
Die Karten gibt es für 30 Euro (zzgl. VVK-Gebühren) bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Bei Bestellung per E-Mail unter info@jayjay-concerts oder telefonisch unter 06345/918279 kosten die Karten incl. Gebühren und Porto 32 Euro.
Das Konzert beginnt ab 19.15 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr.
Jugendliche unter 18 Jahren dürfen das Konzert nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten besuchen. beb/ps

Verlosung: Der Trifels Kurier verlost 4 x 2 Karten unter allen, die bis zum 1. Oktober an der Verlosung teilgenommen haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen