Vier ausverkaufte Prunksitzungen des KVA im Hohenstaufensaal
Bockstallesier begeistern

Die Kleinsten des KVA begeisterten mit ihrer „Tierparty“.
13Bilder
  • Die Kleinsten des KVA begeisterten mit ihrer „Tierparty“.
  • Foto: Franck
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Annweiler. Vier Mal ausverkauft hieß es bei den Prunksitzungen der Bockstallesier, die wie gewohnt im mottogerecht dekorierten Hohenstaufensaal stattfanden. Das gesamte Bühnenbauteam hat wie jedes Jahr hervorragende Arbeit geleistet und für die Besucher ein tolles Ambiente geschaffen. Pünktlich um 19.33 Uhr marschierte der gesamte Hofstaat des KVA, angeführt von Hofmarschall Martin Krieg, in den Sitzungssaal ein. Ca. 170 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aktive KVAler marschierten auf die Bühne.
Nach der Eröffnungsrede durch das amtierende Prinzenpaar Daniela I. und Torsten I., kündigte Präsident Peter Grimm schon den ersten Programmpunkt an.
Die Kleinsten des KVA, die Rehberggarde, zeigte Ihren Tanz unter dem Motto Tierparty.
Im ersten Jahr in der Bütt zeigte Leni Burkard, Tochter des Verbandsbürgermeisters, direkt danach, was in Ihr steckt. Bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Jahren noch viel von Ihr und Ihrem Zuhause zu hören sein wird. Direkt danach ging es weiter mit dem Schautanz „Discofieber“ der Münzgarde 1.
Es ging Schlag auf Schlag auf der närrischen Bühne weiter: die Gesangsgruppe des KVA, die Stallleuchten, nahmen so manch politisches Thema ganz genau unter die Lupe und verpackten es gekonnt in bekannte Melodien. Da blieb auch Bürgermeister Thomas Wollenweber nicht verschont.
Pascal Huber, Sitzungspräsident der Ingenheimer Sandhasen und Mitglied bei den Bockstallesiern, stand als Bauchredner mit seinem Vogel Gregor auf den närrischen Brettern. Ohne Zugabe durfte er den Saal nicht verlassen und suchte sich dafür kurzerhand zwei Freiwillige aus dem Publikum. Getroffen hat es Verbandsbürgermeister Christian Burkard, dem er passend zu seinem Faschingsoutfit mit „Cordula Grün“ direkt einen neuen Namen verpasste. Auch der Prinz kam nicht ungeschoren davon und wurde als Wochenendsitztanztänzer überführt. Bei dieser Nummer hatte Pascal Huber die Lacher auf seiner Seite.
Im Programm ging es weiter mit dem Gardetanz der Münzgarde 2, und die KVA Chaoten entführten die Zuschauer in die Zeit der DISCO mit Ilja Richter. Perfekt zeigten die 8-19jährigen ihre Playbacks aus der Discozeit.
Bei den Auftritten der Büttenrednern Bauer Sepp (Tobias Paltz) und dem Supertrottel (Karlheinz Göttel) blieb kein Auge trocken. Erzählte der Suppertrottel doch davon, was früher alles besser war und wie er mit der modernen Technik heutzutage fertig werden muss. Dabei fotografiert er sich zum Beispiel immer sein Ohr, wenn er mit seinem Smartphone telefonieren wollte.
Die Anebosgarde und des Tanzmariechen Jasmina Emanuel zeigten noch gekonnt Ihre Tänze, bevor das Publikum in einer 11-minütigen Pause kurz durchatmen konnte.
Die Two Generation eröffneten die zweite Halbzeit des Abends mit Ihrem Schwarzlichttanz, bevor die Trifelsgarde schwungvoll, präzise und akrobatisch Ihren Gardetanz dem Publikum präsentierte.
Der KVA- Aktive Martin Berberich berichtete als Maddin in seiner gewohnten, ruhigen Art über die Schiffsreisen mit seiner Angetrauten und was Ihnen auf den Reisen so alles passiert ist.
Angie, alias Nico Heib heizte gekonnt mit seiner Travestieshow dem ganzen Saal ein. Das ganze Publikum stand und tanzte zu seiner Musikshow. Munter riss das Männerballett unter dem Motto „70er Jahre“ die Zuschauer von den Stühlen.
Oliver Betzer erzählte als de Klä Härdschd was man als Kind so alles erlebt und was man von den Erwachsenen noch lernen sollte - oder eben auch nicht.
Beim letzten Programmpunkt der Prunksitzungen nahm die Schautanzgruppe das Publikum mit auf Shoppingtour und tanzte auf die Hits von Madonna bis Helene Fischer durch die Disconacht. Der Präsident und Vizepräsidentin Astrid Satter bedankten sich nach der tollen Schau mit einem dreifach donnernden Trilau bei allen Gästen und allen Aktiven der Bockstallesier.
Zum Finale kamen noch mal alle Aktive auf die närrische Bühne und boten ein tolles buntes Bild.
Der KVA möchte sich an dieser Stelle bei dem gesamten Trainerteam bedanken: Loraine Huhn, Emily Lenhardt, Alicias Seebach, Hannah Satter, Sarah Piazza, Lisa Vangelista, Lena Willig, Simone Mohra, Bianca Borre, Julia Finger, Andrea Trautmann, Ulrike Beiersdörfer, Jutta Bitzer, Franziska Bitzer, Markus Marschall, Jasmin Hantke, Angela Kappus, Selina Huhn, Ramona Wegmann und Annette Berger und bei allen Aktiven auf, hinter und vor der Bühne. Ein besonderer Dank geht an die Trifelsherolde, die die Bockstallesier bei den Diensten im Ausschank und der Küche wie jedes Jahr tatkräftig unterstützten.

Und weiter geht’s:

Der Vorverkauf für die Ü30 Party am Schmutzigen Donnerstag am 28. Februar hat begonnen.
Karten für diese Veranstaltung können bei Rosies Teeparadies, in der Altenstr. in Annweiler erworben werden.
Es spielt die Partyband Online, bekannt aus dem letzten Jahr. Beginn 20.11 Uhr.
Am Rosenmontag steigt wieder die Rosenmontagsparty in Gossersweiler mit der Partyband TwinCats, Beginn 21.11 Uhr.
Der Kinderfasching im Hohenstaufensaal am 05. März mit Markus Albert beginnt um 14.33 Uhr.
Einlass zu den Veranstaltungen immer 1 Stunde vorher.
Der Trifels Kurier wünscht eine schöne Faschingszeit. Trilau! ps

Autor:

Jürgen Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.