Vier ausverkaufte Prunksitzungen des KVA im Hohenstaufensaal
Bockstallesier begeistern

Die Kleinsten des KVA begeisterten mit ihrer „Tierparty“.
13Bilder
  • Die Kleinsten des KVA begeisterten mit ihrer „Tierparty“.
  • Foto: Franck
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Annweiler. Vier Mal ausverkauft hieß es bei den Prunksitzungen der Bockstallesier, die wie gewohnt im mottogerecht dekorierten Hohenstaufensaal stattfanden. Das gesamte Bühnenbauteam hat wie jedes Jahr hervorragende Arbeit geleistet und für die Besucher ein tolles Ambiente geschaffen. Pünktlich um 19.33 Uhr marschierte der gesamte Hofstaat des KVA, angeführt von Hofmarschall Martin Krieg, in den Sitzungssaal ein. Ca. 170 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aktive KVAler marschierten auf die Bühne.
Nach der Eröffnungsrede durch das amtierende Prinzenpaar Daniela I. und Torsten I., kündigte Präsident Peter Grimm schon den ersten Programmpunkt an.
Die Kleinsten des KVA, die Rehberggarde, zeigte Ihren Tanz unter dem Motto Tierparty.
Im ersten Jahr in der Bütt zeigte Leni Burkard, Tochter des Verbandsbürgermeisters, direkt danach, was in Ihr steckt. Bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Jahren noch viel von Ihr und Ihrem Zuhause zu hören sein wird. Direkt danach ging es weiter mit dem Schautanz „Discofieber“ der Münzgarde 1.
Es ging Schlag auf Schlag auf der närrischen Bühne weiter: die Gesangsgruppe des KVA, die Stallleuchten, nahmen so manch politisches Thema ganz genau unter die Lupe und verpackten es gekonnt in bekannte Melodien. Da blieb auch Bürgermeister Thomas Wollenweber nicht verschont.
Pascal Huber, Sitzungspräsident der Ingenheimer Sandhasen und Mitglied bei den Bockstallesiern, stand als Bauchredner mit seinem Vogel Gregor auf den närrischen Brettern. Ohne Zugabe durfte er den Saal nicht verlassen und suchte sich dafür kurzerhand zwei Freiwillige aus dem Publikum. Getroffen hat es Verbandsbürgermeister Christian Burkard, dem er passend zu seinem Faschingsoutfit mit „Cordula Grün“ direkt einen neuen Namen verpasste. Auch der Prinz kam nicht ungeschoren davon und wurde als Wochenendsitztanztänzer überführt. Bei dieser Nummer hatte Pascal Huber die Lacher auf seiner Seite.
Im Programm ging es weiter mit dem Gardetanz der Münzgarde 2, und die KVA Chaoten entführten die Zuschauer in die Zeit der DISCO mit Ilja Richter. Perfekt zeigten die 8-19jährigen ihre Playbacks aus der Discozeit.
Bei den Auftritten der Büttenrednern Bauer Sepp (Tobias Paltz) und dem Supertrottel (Karlheinz Göttel) blieb kein Auge trocken. Erzählte der Suppertrottel doch davon, was früher alles besser war und wie er mit der modernen Technik heutzutage fertig werden muss. Dabei fotografiert er sich zum Beispiel immer sein Ohr, wenn er mit seinem Smartphone telefonieren wollte.
Die Anebosgarde und des Tanzmariechen Jasmina Emanuel zeigten noch gekonnt Ihre Tänze, bevor das Publikum in einer 11-minütigen Pause kurz durchatmen konnte.
Die Two Generation eröffneten die zweite Halbzeit des Abends mit Ihrem Schwarzlichttanz, bevor die Trifelsgarde schwungvoll, präzise und akrobatisch Ihren Gardetanz dem Publikum präsentierte.
Der KVA- Aktive Martin Berberich berichtete als Maddin in seiner gewohnten, ruhigen Art über die Schiffsreisen mit seiner Angetrauten und was Ihnen auf den Reisen so alles passiert ist.
Angie, alias Nico Heib heizte gekonnt mit seiner Travestieshow dem ganzen Saal ein. Das ganze Publikum stand und tanzte zu seiner Musikshow. Munter riss das Männerballett unter dem Motto „70er Jahre“ die Zuschauer von den Stühlen.
Oliver Betzer erzählte als de Klä Härdschd was man als Kind so alles erlebt und was man von den Erwachsenen noch lernen sollte - oder eben auch nicht.
Beim letzten Programmpunkt der Prunksitzungen nahm die Schautanzgruppe das Publikum mit auf Shoppingtour und tanzte auf die Hits von Madonna bis Helene Fischer durch die Disconacht. Der Präsident und Vizepräsidentin Astrid Satter bedankten sich nach der tollen Schau mit einem dreifach donnernden Trilau bei allen Gästen und allen Aktiven der Bockstallesier.
Zum Finale kamen noch mal alle Aktive auf die närrische Bühne und boten ein tolles buntes Bild.
Der KVA möchte sich an dieser Stelle bei dem gesamten Trainerteam bedanken: Loraine Huhn, Emily Lenhardt, Alicias Seebach, Hannah Satter, Sarah Piazza, Lisa Vangelista, Lena Willig, Simone Mohra, Bianca Borre, Julia Finger, Andrea Trautmann, Ulrike Beiersdörfer, Jutta Bitzer, Franziska Bitzer, Markus Marschall, Jasmin Hantke, Angela Kappus, Selina Huhn, Ramona Wegmann und Annette Berger und bei allen Aktiven auf, hinter und vor der Bühne. Ein besonderer Dank geht an die Trifelsherolde, die die Bockstallesier bei den Diensten im Ausschank und der Küche wie jedes Jahr tatkräftig unterstützten.

Und weiter geht’s:

Der Vorverkauf für die Ü30 Party am Schmutzigen Donnerstag am 28. Februar hat begonnen.
Karten für diese Veranstaltung können bei Rosies Teeparadies, in der Altenstr. in Annweiler erworben werden.
Es spielt die Partyband Online, bekannt aus dem letzten Jahr. Beginn 20.11 Uhr.
Am Rosenmontag steigt wieder die Rosenmontagsparty in Gossersweiler mit der Partyband TwinCats, Beginn 21.11 Uhr.
Der Kinderfasching im Hohenstaufensaal am 05. März mit Markus Albert beginnt um 14.33 Uhr.
Einlass zu den Veranstaltungen immer 1 Stunde vorher.
Der Trifels Kurier wünscht eine schöne Faschingszeit. Trilau! ps

Autor:

Jürgen Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern in Kaiserslautern vor
2 Bilder

Jobcenter Stadt Kaiserslautern
Mit Bewerbung per Kurzvideo zum neuen Job

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Um Langzeitarbeitslose bei Arbeitgebern bekannt zu machen, geht das Jobcenter Stadt Kaiserslautern seit kurzem einen neuen, innovativen Weg: In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern vor. Durch die Bewerbungsvideos sollen sich Personalverantwortliche von Kaiserslauterer Unternehmen angesprochen fühlen. Denn die Bewerbungsmappe selbst im Betrieb abzugeben, um dabei einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist in Zeiten...

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Viele Kunden haben gerade an Waschmittel hohe Ansprüche: Umweltschonend, hautverträglich und dabei leistungsstark sollen sie sein. Bei der Firma HAKA können Waschmittelpulver und Flüssigwaschmittel das alles leisten - und noch ein bisschen mehr. Die Sensitiv-Serie ist sogar für Allergiker geeignet.
5 Bilder

Flüssigwaschmittel oder Pulver?
HAKA-Waschmittel schonen Umwelt und Kleidung

Schifferstadt. Die Umwelt schonen, aber dennoch ein gründliches Reinigungs- oder Waschergebnis erzielen und dabei noch den Geldbeutel schonen: Geht das? Waltraud Dürphold aus Schifferstadt, Partnerin der Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen, sagt ganz klar "Ja!". Seit über 70 Jahren stellt HAKA bei der Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit, Hautfreundlichkeit, Ergiebigkeit,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Schon vom Start weg ist der Kia XCeed ein Testsieger und Gewinner des „Goldenen Lenkrads 2019“
5 Bilder

Sonderkonditionen beim Kauf eines Kia
Viele Angebote beim Autohaus Bösken in Kaiserslautern

­Autohaus Bösken. Die Neuanschaffung eines Kia-Modells ist derzeit attraktiver denn je. Die Kunden des Autohauses Bösken in Kaiserslautern profitieren seit dem 1. Juli bei zahlreichen Kia-Modellen nicht nur von der reduzierten Mehrwertsteuer. Noch bis zum 30. September gewährt Bösken obendrein auf viele Kia-Baureihen beim Kauf eines noch nicht zugelassenen Fahrzeugs einen Nachlass von 13,8 Prozent auf den Nettokaufpreis. Und das ist noch nicht alles: Kunden, die sich für Leasing entscheiden und...

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck
Kalender, Give-aways und vieles mehr bei pfalzdruck.de

Ja - ist den schon Weihnachten? Noch nicht, aber das Fest und das neue Jahr kommen immer schneller, als man denkt. Bleiben Sie bei Ihren Kunden*innen und Geschäftspartner*innen im Blick mit Kalendern oder Werbemitteln von pfalzdruck.de. Kalender in verschiedenen AusführungenEs gibt Produkte, die unentbehrlich sind und auf die weder Unternehmen noch Privatpersonen verzichten sollten. Dazu zählen auch Kalender, die sowohl als Gedächtnisstütze, Infotafel, Give-away als auch als Dekoration...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen
3 Bilder

Luxus für den Rücken
Massagesessel von MediSit und Gesundheitssessel von Fitform

City-Polster. Nach einem langen und hektischen Tag ist eine Massage genau das Richtige. Die Muskeln werden gelockert und man kann sich mal richtig durchkneten lassen. Die Massagesessel von MediSit machen diesen Traum möglich. Aus den verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen und sich zuhause mit den vielfältigen Massagearten verwöhnen lassen - ein Relaxsessel der besonderen Art. Gesundheitsmöbel von MediSitOb im Büro,...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen