St. Elisabeth-Krankenhaus Rodalben auf der „La Vita“
Medizin in all ihren Facetten

Das Rodalber Krankenhaus gehört wieder zu den Teilnehmern der „La Vita“.  Foto: ps
  • Das Rodalber Krankenhaus gehört wieder zu den Teilnehmern der „La Vita“. Foto: ps
  • hochgeladen von Andrea Kling

Pirmasens. Das St. Elisabeth-Krankenhaus Rodalben wird sich bei der Messe La Vita mit allen Abteilungen präsentieren.
Die Infos reichen von der Inneren Medizin über operative Orthopädie und Unfallchirurgie, Schmerztherapie bis zur Anästhesie. Mit dabei wieder der Förderverein St. Elisabeth-Krankenhaus mit der Tombola.
Im vergangenen Jahr war ein großes Modell des menschlichen Darms ein Highlight am Stand des Krankenhauses. In diesem Jahr werden ein großes Wirbelsäulenmodell und ein großes Modell der Schilddrüse besonderes Interesse auf sich ziehen. Am Samstag zwischen 11 und 17 Uhr werden Ultraschalluntersuchungen der Schilddrüse angeboten. Dieses kleine aber immens wichtige Organ steuert zahlreiche Prozesse im Körper.
Die Klinik für Innere Medizin und Interdisziplinäre Intensivmedizin führt am Sonntag zwischen 11 und 15 Uhr Doppler-Ultraschalluntersuchungen der Halsschlagader durch. Ärzte und Mitarbeiter der Klinik werden über Risiken und Behandlungsmöglichkeiten von Schlaganfällen informieren. Die Klinik ist auch mit ihrem Schlaflabor und der Palliativstation vertreten.
Neben den Ultraschalluntersuchungen von Schilddrüse und Halsarterien, können die Besucher am Stand des Krankenhauses zahlreiche wichtige Gesundheitsdaten checken lassen, vom Blutdruck über Blutzucker, BMI bis zur Lungenfunktion.
Das Krankenhaus nimmt die Messe auch zum Anlass über Ausbildungsmöglichkeiten zu sprechen. Azubis halten einen „Alterssimulationsanzug“ parat. Hier können die Besucher hautnah erfahren, wie sich die körperlichen Veränderungen des Alters auf die Wahrnehmung und das Körpergefühl auswirken.
Ärzte und Mitarbeiter des St. Elisabeth-Krankenhauses werden auch an dem Vortragsprogramm mit eigenen Beiträgen teilnehmen. ak/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen