Preisgekröntes Management
60 Millionen Euro für Ausbau von 100 Straßen

Pirmasens. Mit innovativen Strategien zur Nachhaltigkeit sorgt Pirmasens regelmäßig für große Aufmerksamkeit. Das Straßenunterhaltsmanagement der Stadtverwaltung ist ein preisgekröntes Erfolgsrezept, das bundesweit Nachahmer gefunden hat.
Das System trägt maßgeblich dazu bei, die Herausforderungen zur Unterhaltung und Instandsetzung der kommunalen Verkehrsinfrastruktur ganzheitlich und dauerhaft tragfähig anzugehen.
100 marode Straßen in Pirmasens und den Ortsbezirken sind seit dem Jahr 2001 ausgebaut worden. Im Durchschnitt etwa 60 Prozent dieser Investitionen sind über die solidarische Anliegerumlagefinanzierung der wiederkehrenden Beiträge realisiert worden. Für die restlichen 40 Prozent wurden Mittel aus dem städtischen Haushalt und bei Hauptverkehrsstraßen zusätzlich über Gelder von Bund und Land aufgewendet.
Die Gesamtinvestitionen der Stadt in den Straßenausbau, des Abwasserbeseitigungsbetriebes in die Kanalerneuerung und -sanierung sowie der Stadtwerke in die Erneuerung und Verbesserung des Wasser-, Strom- und Fernwärmenetzes belaufen sich auf inzwischen knapp 60 Millionen Euro.
Als nächstes Sanierungsprojekt wird die Winzler Straße frei gegeben. ak/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen