Neue Wege, neue Strukturen - aber Freizeitspaß
Strandbad wieder geöffnet

Auch der Weiher kann zum Baden genutzt werden. Foto: Böhmer
  • Auch der Weiher kann zum Baden genutzt werden. Foto: Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Frankenthal. Ein Stück Freiheit zurück! Das Strandbad hat wieder geöffnet, doch anders als sonst. „Wegen der eingeschränkten Urlaubssituation war und ist es uns wichtig, den Frankenthalern in diesem Sommer ein Schwimmerlebnis anzubieten“, erklärt Thomas Bollheimer, Geschäftsführer der Stadtwerke Frankenthal. „Im Strandbad darf geschwommen werden“, freut sich Bollheimer. „Allerdings mit Einschränkungen und leider noch nicht so, wie es unsere Gäste gewohnt sind.“

Freibadsaison

Seit Freitag, 26. Juni, hat das Strandbad wieder geöffnet. Tickets müssen online über die Strandbad Homepage unter strandbad-ft.de gekauft werden. Die Besucher haben die Wahl zwischen vier Zeitblöcken. Nach Blockende müssen die Besucher das Strandbad verlassen. Bis zum nächsten Blockbeginn werden die hygienisch kritischen Bereiche gründlich gereinigt und desinfiziert.
Um Personen ohne Zugang zum Internet nicht auszuschließen, verkaufen die Stadtwerke in ihrem Kundenzentrum in der Wormser Straße Tickets für das Strandbad: Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr. Alle Informationen zu den Regelungen vor Ort können auf der Homepage des Strandbads nachgelesen werden.
Die Neuerungen verschaffen den Stadtwerken bei der Einhaltung der aktuellen Verordnung einige Vorteile: Es ist zu jeder Zeit klar, wie viele Besucher sich im Strandbad aufhalten. Der administrative Aufwand in Abhängigkeit von bereits verkauften Tickets lässt sich gut planen. Eine Schlangenbildung am Eingang wird verhindert.

Blockweise Nutzung

Ebenfalls neu sind die geplanten Nutzungszeiten. Auf Grundlage der Verordnung muss ein nochmals erhöhter Hygienestandard als üblich umgesetzt werden. Da hierfür zusätzliche desinfizierende Reinigungen notwendig sind, die im laufenden Betrieb nur schwer umsetzbar sind, können die Gäste nur eine gewisse Zeit im Strandbad verbringen. Eintrittskarten können für die Zeiten von 7-9 Uhr (Block 1), 10-13 Uhr (Block 2), 14-17 Uhr (Block 3) und 18-20 Uhr (Block 4) gekauft werden. Danach müssen die Gäste das Strandbad verlassen. Bevor die nächsten Besucher kommen, werden die hygienisch kritischen Bereiche gründlich gereinigt und desinfiziert.
Die gekauften Tickets sind nur für den ausgewählten Tag und Block gültig und verfallen bei Nichtnutzung oder Räumung des Strandbads, zum Beispiel wegen Gewitter und Unwetter. Saison- und Mehrfachtickets können in dieser Saison nicht angeboten werden. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass Gästen mit Atemwegsinfektion kein Zutritt gewährt werden darf.

Neue Regeln im Strandbad

Auch auf dem Gelände gibt es für die Gäste einiges zu beachten. In allen Bereichen weisen Beschilderungen auf die jeweils maximal zulässige Personenzahl hin. Es ist also möglich, dass der Zugang zu Bereichen kurzzeitig verwehrt werden muss. Zu jedem Becken gibt es jeweils einen eigenen Zugang mit separatem Ausgang, damit sich die Wege der Gäste nicht kreuzen. In den Becken muss beim Schwimmen und Spielen ein Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden. Das Schwimmerbecken wird mit Leinen in vier Schwimmbereiche unterteilt. Innerhalb der Bereiche wird es jeweils einen „Kreisverkehr“ geben, überholen ist nicht gestattet. Im Kleinkindbereich „Piraten-Bucht“ dürfen sich Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen aufhalten, die für die Einhaltung der Abstandsregeln verantwortlich sind.
Um eine Schlangenbildung zu verhindern, wird die Rutsche vorsorglich gesperrt. Spielmaterial insbesondere für das Sternbecken kann nicht verliehen werden. Am Beckenrand und um die Becken herum ist der Aufenthalt nicht zulässig. Der Weiher darf genutzt werden, allerdings ist auch hier auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zu achten. Die Spielplätze sind mit Ausnahme der „Panna-Fußballkäfige“ alle geöffnet. Hier achten die Eltern auf den nötigen Mindestabstand ihrer Kinder.
Die zentralen Umkleiden, Spinde und Warmwasserduschen im Hauptgebäude bleiben geschlossen. Stattdessen können die dezentralen Umkleiden auf den Liegewiesen genutzt werden. Toiletten stehen ausschließlich im Hauptgebäude zur Verfügung. Die Gastronomie bietet eine kleine Karte. Tische und Bänke werden nicht zur Verfügung gestellt.

Maskenpflicht und Hygieneregeln

In einigen Bereichen ist eine Umsetzung der Maskenpflicht notwendig. Diese besteht in den Bereichen Eingang und Ausgang, der Gastronomie und der Sanitärräume.
Die Husten- und Niesetikette muss stets eingehalten werden. Die Maßnahmen können laut den Stadtwerken, wenn nötig, im Betrieb noch weiter angepasst werden. Bei allem stehe die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter jederzeit an oberster Stelle. Daher ist die Umsetzung des Hygienekonzeptes sehr wichtig. Das Ostpark-Bad mit Sauna bleibt mindestens über die Sommermonate noch geschlossen. gib/ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Museum für Puppentheaterkultur in Bad Kreuznach gibt es viel zu entdecken: Viele berühmte Puppen und Marionetten, unter anderem aus der Augsburger Puppenkiste, werden im Museum ausgestellt und werden in den Theateraufführungen vor Ort regelrecht wieder lebendig.
  7 Bilder

Beste Ausflugsziele: Museum für Puppentheater in Bad Kreuznach
Lasst die Puppen tanzen

Bad Kreuznach. Urlaub und Ausflüge in Rheinland-Pfalz haben dieses Jahr coronabedingt eine ganz neue Bedeutung erhalten. Hier gibt es viel zu entdecken. Wir, das Team der Naheland-Touristik, haben heute einen besonderen Ausflugstipp für Jung und Alt, also für die ganze Familie: Kennt ihr schon das Museum für Puppentheaterkultur in Bad Kreuznach? Das ist sicherlich eine ganz besondere Sehenswürdigkeit. Puppen sind nicht nur etwas für Mädchen – und auch nicht nur etwas für Kinder. Puppen sind...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
  7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
  6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Grünstadt und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen