Energieregion Rhein-Haardt bietet Workshops an
Elektrisch mobil werden

Elektrisch mobil werden ist ein Ziel der Energieregion Rhein-Haardt.
  • Elektrisch mobil werden ist ein Ziel der Energieregion Rhein-Haardt.
  • Foto: Energieregion Rhein-Haardt
  • hochgeladen von Jürgen Link

Leiningerland. Die Energieregion Rhein-Haardt hat sich zum Ziel gesetzt, attraktive Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Mobilität in der Region zu schaffen. Elektrofahrzeuge bieten eine Möglichkeit, regenerative Energiequellen vor Ort effizient zu nutzen und leisten somit einen Beitrag zur Steigerung der regionalen Wertschöpfung und zur Erreichung der Klimaschutzziele. Dieses Ziel vor Augen, hat die LEADER Region Rhein-Haardt mit den Verbandsgemeinden Leiningerland, Freinsheim und Monsheim sowie der Stadt Grünstadt die Mobilitätswerk GmbH aus Dresden mit der Erstellung eines Elektromobilitätskonzeptes für die Region beauftragt. Neben Verknüpfungspunkten der Elektromobilität mit dem Tourismus sowie dem Ausbau der Ladeinfrastruktur in der Region in Kombination mit der Nutzung erneuerbarer Energien, spielt die Elektrifizierung der Fuhrparks von Kommunen und Unternehmen vor Ort eine bedeutende Rolle. Elektrofahrzeuge eignen sich besonders für die gewerbliche Anwendung, da der Einsatz der Fahrzeuge ebenso wie die Stand- und Ladezeiten planbar ist und die zurückgelegten Distanzen im Rahmen der Reichweiten von Elektrofahrzeugen liegen. Die LEADER Region Rhein-Haardt lädt deshalb zu zwei weiteren Elektromobilitäts-Workshop ein. Am 16.082018 von 16-18 Uhr findet ein Workshop für alle an der Kommunalpolitik Interessierte und Beteiligte in Freinsheim statt. Am 17.08.2018 von 10-12 Uhr ist der Workshop speziell für Fuhrparkverantwortliche und Flottenentscheider in Unternehmen und Kommunen in Grünstadt geplant. Anmeldungen sind auf der Webseite http://www.e-mobil-rhein-haardt.de möglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen