Sonderkonzert am 29. November mit Schlagzeuger Kai Strobel
1. Preisträger des ARD-Wettbewerbes kommt nach Weingarten

2Bilder

Weingarten (Baden). Den Festival-Besuchern der "Weingartner Musiktage Junger Künstler" des letzten Wochenendes wurde das nächste Highlight bereits verkündet: Am 29. November um 20 Uhr kommt ins Rathaus-Turmzimmer der Schlagzeuger Kai Strobel, 1. Preisträger des diesjährige ARD-Wettbewerbes. Der 68. internationale Musikwettbewerb der ARD München wurde 2019 vom 2.9. bis 20.9. in den Fächern Violoncello, Klarinette, Fagott und Schlagzeug durchgeführt. Die "Weingartner Musiktage Junger Künstler" sind seit vielen Jahren Kooperationspartner und präsentieren Preisträger des ARD-Wettbewerbs.

Kai Strobel wurde neben dem 1. Preis mit dem diesjährigen Publikumspreis beim Münchner Wettbewerb bedacht. Von der Jury wird er als „musikalisch intelligent; erfahren; kontrolliert“, und seine Musik als „große Bögen voller Details“ beschrieben. Er zählt zu den vielseitigsten und vielversprechendsten Schlagwerkern seiner Generation und war 2018 bereits Gewinner des 1. Preises des TROMP Percussion Competition Eindhoven. Strobel gastiert als Dozent und Solist regelmäßig auf Musikfestivals in ganz Europa.
In den badischen Festival-Ort kommt er zusammen mit der herausragenden Pianistin Elisabeth Brauß, die für die Saisons 2018/2019 und 2019/2020 als eine von sechs Musiker/innen für das renommierte BBC New Generation Artist Scheme ausgewählt wurde.
Auf die Kombination Schlagzeug/Klavier darf man nun gespannt sein!

Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf bei Schreibwaren-Holderer, Weingarten, Musikhaus Schlaile, Karlsruhe, allen Reservix-Verkaufsstellen und Online im Internet.

Alle Informationen findet man auf www.weingartner-musiktage.de.
Fotos: Kai Strobel / ©Daniel Delang; Elisabeth Brauß / ©Monika Lawrenz

Autor:

Lothar König aus Weingarten/Baden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.