Welche Geschichte hat das alte einsame Haus?
Wirtin mit 24 Kindern und viel Durchgangsverkehr

Waghäusel/Neulußheim. Immer wieder gibt es Nachfragen: Was ist das für ein einsames seltsames Haus? Mit dem „Einsamen Haus“ im Psychothriller von Ladislav Mňačko hat das abgelegene Wohnhaus zwischen Waghäusel und Neulußheim nichts zu tun. Seit 42 Jahren wohnt dort der Diplom-Biologe Ulrich Mahler, früher der Naturschutzbeauftragte des Regierungspräsidiums.
Auf der ehemaligen B 36, inzwischen zurückgebaut und als beliebte Strecke von Radfahrern und Inlineskatern genutzt, liegt das Häuschen, umgeben von Bäumen und Büschen. Im rückwärtigen Teil breitet sich das 224 Hektar große Naturschutzgebiet Wagbachniederung mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Biotopen aus.
Wie ist das markante Haus hierhergekommen? Und wann? Welchen Zweck sollte es erfüllen? Meist haben solche Gebäude ihre eigene Geschichte und Gerüchte.
Einige unbekannte Informationen kann Hanspeter Rausch vom Neulußheimer Heimatverein beisteuern. Wenige Meter entfernt, tief im Wald versteckt, steht ein ehemaliges Bahnwärterhäuschen. Seine Großmutter ist dort aufgewachsen und hat ihm viel erzählt. In früheren Zeiten bildete die alte B 36 die regionale Hauptachse zwischen Frankfurt und Basel.
Vermutlich im Zusammenhang mit dem Bau der Rheintal-Eisenbahn um 1870 dürfte die Wohn- und Arbeitsstätte der Bahnwärterfamilie entstanden sein.
Etwa um 1890 baute direkt an der Straße ein Daniel Oechsler aus Kirrlach, unter anderem als Jagdaufseher tätig, das unmittelbare Nachbarhaus zum Bahnwärterhäuschen, so die neueste Information der Nachfahren. Seine acht Kinder gingen seinerzeit nach Oberhausen in die Schule: ein weiter Weg zu Fuß.
Nach dem Umzug des wiederverheirateten Witwers nach Kirrlach wurde aus dem Gebäude eine Gaststube, was sich bei der Renovierung nachweisen ließ. An der vielbefahrenen Strecke eignete sich die Einkehrmöglichkeit gut als Zwischenstopp.
Dank der Zuckerfabrik als größter regionaler Arbeitgeber und der einzigen Nord-Süd-Verbindung herrschte viel Verkehr. Rübentransporte aus allen Teilen des Landes steuerten Waghäusel an, zahlreiche Pferdefuhrwerke lieferten Brennmaterial wie Torf, weiß Heimatforscher Rausch. Somit bot sich die Kneipe als „Tankstelle“ für durstige Kehlen an.
Aufgrund der exponierten Lage hatte die Schänke einen regen Zuspruch zu verzeichnen. Ortsgeschichtlich Kundige wissen, dass vor dem Ersten Weltkrieg oberhalb des Gastraumes ein ungewöhnlicher Kindersegen einsetzte. Ganze 24 Kinder von mehreren Männern soll angeblich die sich einsam fühlende Wirtin auf die Welt gebracht haben. „Ja, es herrschte halt ein reger Durchgangsverkehr“, meint Rausch schmunzelnd und vielsagend. Die Geschichte des einsamen Hauses ist als wechselvoll, mitunter als abenteuerlich zu bezeichnen.
Nach mehreren Umzügen habe zuletzt ein Anarchist dort gehaust, ist zu erfahren. 1979 übernahm Mahler das etwa 5.500 Quadratmeter große Grundstück. Und musste viel Arbeit in die Anschaffung stecken – und alles sanieren. Als Erschwernis kam hinzu, dass es keine Strom- und Wasserversorgung gab. Für Licht sorgte nur eine Petroleumfunzel.
Jahrelang fuhren tagtäglich Hunderte von Autos an der Haustür vorbei, bis die neue B 36 um 1986/87 fertiggestellt war. Zwar liegt das Anwesen zwischen Waghäusel und Neulußheim, genau drei Kilometer von der Eremitage entfernt, aber es gehört zur Gemarkung Altlußheim.

Autor:

Werner Schmidhuber aus Waghäusel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Velorep - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

LokalesAnzeige
Die digitalen Angebote der Stadtbibliothek Karlsruhe
2 Bilder

Für alle. Digital. Real.
Willkommen in der digitalen Welt der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Karlsruhe hat die Veränderungen, die mit der Digitalisierung der Lebenswelten einhergehen, stets als große Chance für alle Karlsruher*innen begriffen. Im Zentrum ihres digitalen Engagements stehen vielfältige Angebote, die jeder und jedem eine Teilhabe an Wissen, Bildung und Kultur möglich machen. Das Online-Portal ONLEIHE stellt digitale Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen sowie E-Learning-Kurse zum Ausleihen zur Verfügung (Onleihe App). OVERDRIVE ist ein...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Einkauf flexibel planen

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen